Dienstag, 10. Dezember 2013

Prziser Supersportler - McLaren MP4-12C von AUTOart, 1:18

Der McLaren MP4-12C (inzwischen nur noch 12C) fordert seit 2009 erfolgreich die Sportwagen-Konkurrenz von Porsche, Lamborghini und Ferrari heraus und sorgt bei der Fachpresse und bei Fahrern fr Begeisterung. Der komplett eigenstndig von McLaren entwickelte Supersportler ist seit seiner Markteinfhrung auch fr Modellautohersteller ein dankbares Vorbild und inzwischen in verschiedenen Mastben und von verschiedenen Herstellern verfgbar. Im Mastab 1:18 gab es ihm als Diecast-Miniatur bislang nur von Minichamps, die ihr Modell in diesem Jahr in den Handel brachten, allerdings unter groer Kritik vieler Sammler. Zu teuer und mig detailliert lautete das Urteil ber den 12C aus Aachen, der inzwischen in mehreren Farben den Weg in den Handel gefunden hat.

Jetzt gibt es endlich eine Alternative fr alle Fans des britischen Sportlers. AUTOart hatte in Nrnberg erstmals ein Muster des hauseigenen McLaren prsentiert und nun ist das Modell in den ersten Farben erhltlich. Silbergrau, Orange und Rotmetallic sind die erstem Varianten, wir stellen hier das rote Modell vor, dessen Metalliceffekt allerdings sehr dezent ausfllt. Das Modell erscheint in der "Signature"-Serie von AUTOart, preisgnstiger als das Minichamps-Modell ist man also nicht. Aber ist der neue McLaren zumindestens der bessere?

Die Karosserieform hat AUTOart, wie nicht anders gewohnt, perfekt getroffen. Alle Linien sitzen, die Kanten sind scharf und przise, die Proportionen korrekt. Alle Tren und Hauben lassen sich ffnen, zustzlich ist auch der Tankdeckel beweglich ausgelegt - ein netter Gag. Die Spaltmae fallen sehr gut aus, nur an der Fronthaube knnten sie ein wenig feiner sein. Hinter den an feinen Scharnieren und mit Dmpfernachbildungen ffnenden Tren finden wir ein fein gestaltetes Interieur mit sehr gutem Armaturenbrett, sehr aufwndiger freischwebender Mittelkonsole und gut konturierten Sitzen. Vielleicht ist die Teppichnachbildung ein wenig zu hochflorig fr eine leichtgewichtigen Supersportwagen, aber viele Sammler wnschen es ja genau so. Die Farbgebung in verschiedenen Grautnen ist zwar etwas trist, aber vllig vorbildgerecht.

Unter der groen Glashaube im Heck sitzt der, im Original von Ricardo gebaute, Achtzylinder, der leider wie beim Vorbild nur eingeschrnkte Einblicke zulsst. Verkabelung oder sonstige Technikdetails sucht der Sammler hier vergeblich, mehr hat der McLaren in diesem Bereich nicht zu bieten. Um so mehr ist bedauerlich, dass AUTOart hier nur strukturierten Kunststoff als Carbonnachbildung aufbietet und nicht die sonst so gerne verwendete Imitation durch Drucke oder Decals, bei der gerade dieser Hersteller eine erstaunliche Meisterschaft entwickelt hat. Das wre auch angesichts des Preises der bessere Weg gewesen, so hinterlsst der Motorraum einen etwas billigen Eindruck, was bei einem "Signature"-Modell wenig wnschenswert erscheint. Schlieen wir die Klappe wieder und schauen wir vorne in den Kofferraum, der auch recht plschig ausfllt, wo aber auch einige Wartungselemente korrekt eingefrbt wurden.

Auen gefallen mir die Frontscheinwerfer mit feinen Details, die schmalen Rckleuchten sind beim Vorbild dezenter und nur bei Benutzung wirklich gut sichtbar - aber sie sind immerhin da und nicht wie bei Minichamps komplett vergessen worden! Die schmalen Rippen am Heck sitzen auch auf einem feinen Gitter, hier hat das AUTOart-Modell seine Nase gegenber der Konkurrenz meilenweit vorne. Feine Gitter finden wir auch weiter unten ber dem Diffusor und in den groen Lufteinlssen an den Seiten - wie immer perfekt verarbeitet. Natrlich sind auch die Khlrippen in der Frontpartie durchbrochen und der funktional ausgelegte Heckspoiler muss Erwhnung finden. Wie beim Vorbild lsst er sich aufstellen, um fr mehr Abtrieb oder zustzliche Bremswirkung zu sorgen. Die Felgen sind schn detailliert, dahinter sitzen ebenso feine Bremsen in Carbonoptik. Gegenber der Konkurrenz hat AUTOart also ein klar besseres Modell auf die Rder gestellt, das fr alle Fans des Vorbildes ein klares "Must-have" sein drfte. Im Vergleich zu anderen AUTOart-Modellen, wie dem jngst bei uns gezeigten Lamborghini Gallardo Supertrofeo Stradale oder dem herausragenden Porsche 804 erscheint der "Signature"-Aufpreis im Falle des McLaren unangemessen und trbt ein wenig die Freude ber ein ansonsten gelungenes Modell eines echten Stars der Sportwagenszene.

Wir danken AUTOart fr die Bereitstellung unseres Besprechungsmusters!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.