Samstag, 26. Oktober 2013

Bellissima! - Alfa Romeo 1900C Super Sprint von NEO Scale Models, 1:43

Mit dem Alfa Romeo 1900 brachen 1950 neue Zeiten in Mailand an. Das erste neuentwickelte Fahrzeug nach dem zweiten Weltkrieg war der erste Alfa mit selbsttragender Karosserie und das erste auf einer Montagelinie gefertigte Modell. Nach den vielen edlen Sportwagen der Vorkriegszeit wollte Alfa Romeo sich nun auch als Groserienhersteller etablieren. Dieses Vorhaben sollte die Limousine des neuen 1900 mglich machen, elegant geformt und mit sportlichen Fahrleistungen. Aber fr jene wohlhabenden Kunden, die es nach etwas mehr Eleganz und Sportlichkeit verlangte, gab es auf der Basis eines verkrzten 1900er Chassis feine Zweitrer, deren Karosserien meist von Touring stammten - aber natrlich sorgten auch Pininfarina, Zagato und andere der bekannten Karosserieschmieden aus Italien fr geschmackvolle Maanzge des neuen Alfa. Eine besonders elegante Variante stellen dabei die 1900C Super Sprint dar, die von Touring mit einer schlichten, aber sehr ergreifenden Coup-Karosserie versehen wurden, meist zeitgenssisch in zwei Farben lackiert.

Genau ein solches Automobil aus dem Jahrgang 1956 hat sich NEO Scale Models nun als Vorbild fr ein herrliches 1:43-Modell genommen. Sauber und hochglnzend in dunkelblau und silbergrau lackiert, trifft der kleine Alfa die schlichten Linien seines Vorbildes perfekt. Der dezente Chromschmuck wird meist mit Fototzteilen nachgebildet, deren Verarbeitung bei NEO in der Vergangenheit durchaus schon fr Stirnrunzeln sorgen konnte, im Falle unseres Modelles ist allerdings alles in bester Ordnung. Durch die offenen Seitenfenster fllt der Blick in das in dunklem Rot gehaltene Interieur. Das Armaturenbrett wird mit Decals und kleinen Anbauteilen schn nachgebildet, das Lenkrad trgt etwas dicke Speichen.

Auen gefallen die Frontscheinwerfer, die bei NEO gelegentlich ja wenig berzeugend ausfallen. Hier gibt es einen voll nachgebildeten Reflektor, nur die Streuscheibe ohne jegliche Gravur bietet noch "Luft nach oben". An der Frontpartie fllt natrlich auch das fein gestaltete Scudetto ins Auge, dessen Zwischenrume gekonnt mit mattem Schwarz ausgelegt sind. Die Grills daneben tragen eine feine Kontur aus tzteilen und runden die Frontpartie perfekt ab. Natrlich werden die Schriftzge auch aus getztem Material nachgebildet, die ebenfalls perfekt verarbeitet sind. Dies trifft auch auf die sehr schnen Speichenfelgen zu, nur die Reifen knnten vielleicht eine Idee schmaler sein. Dennoch, ein wunderbares Modell eines sehr schnen Autos!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.