Dienstag, 10. September 2013

figurenmanufaktur - ein neuer Name fr Figuren in 1:18 und 1:43

Seit einigen Monaten bereichert ein neuer Anbieter den Modellautomarkt mit passenden Figuren. Die "figurenmanufaktur" stt damit in die Lcke, die nach dem Ende von Figutec entstanden war. Hier muss allerdings nicht ewig auf Auslieferungen gewartet werden, stattdessen hat man alle Ankndigungen auch kurzfristig lieferbar. Das Programm im Mastab 1:18 besteht momentan aus Figuren verschiedener berhmter Rennfahrer, wie z.B. Tazio Nuvolari, Juan-Manuel Fangio oder Walter Rhrl, sowie Personen, die in Szenerien mit Autobezug verwendbar sind, wie einem franzsischen Flic, einem Tankwart oder einem verzweifelten Tankstellenkunden. Das Sortiment wird dabei stndig erweitert, demnchst sollen Figuren von Graham Hill, Jo Siffert, Emerson Fittipaldi und Hans Herrmann in den Handel kommen.

Als Beispiel fr die 1:18-Figuren zeigen wir hier die Figur nach Vorbild von Jim Clark. Auf der (schicken) Verpackung steht zwar nur "Jim C.", aber fr den Rennsportfan ist natrlich sofort klar, wer hier nachgebildet wird. Der mehrfache Weltmeister aus Schottland ist auch recht gut getroffen, in erster Linie gefallen mir aber die realistischen Proportionen der Figur. So sieht ein menschlicher Krper aus, ein Bereich, in dem die ultrateuren russischen Figuren, die in Modellforen regelmig fr Aufsehen sorgen, ebenso regelmig versagen. Die Bemalung fllt sauber aus, wenn auch an manchen Stellen ein wenig zurckhaltend. Ich wrde mir etwas mehr Schattierung im Overall wnschen, gerade solche hellen Teile wirken sonst schnell sehr primitiv. Auch die Haare knnten mehr Struktur vertragen, ein paar Aufhellungen knnten hier helfen. Andererseits ist es aber auch angenehm, dass hier nicht so berzogen mit der Farbe zu Werke gegangen wird, wie bei vielen der erwhnten russischen Figuren, die mit ihren tiefen Schatten im Gesicht allzu oft einer Episode von "The Walking Dead" entsprungen scheinen. Schn sind die feinen Linien an den Armen, auch die Decals fr Logos und Schriftzge wissen zu gefallen. Mit dem passenden Spark-Lotus im Hintergrund wirkt der Jim Clark der figurenmanufaktur jedenfalls sehr berzeugend und wird jede Vitrine bereichern.

Mich freut besonders, dass die figurenmanufaktur aber nicht nur die 1:18-Sammler bercksichtigt, sondern auch im Mastab 1:43 ttig geworden ist. Hier sind bislang nur Walter Rhrl und Christian Geistdrfer als Figuren in verschiedenen Sponsorengewndern erhltlich, aber es besteht die Hoffnung, dass die Serie mit anderen Typen erweitert wird. Damit wrde auf dem Sammlermarkt eine groe Lcke geschlossen, denn fertige Figuren in 1:43 waren bislang entweder sehr teuer, oder nur wenig autobezogen (z.B. von Preiser). Die mir vorliegende Figur von Christian Geistdrfer im "Martini Racing"-Dress ist jedenfalls sehr gelungen, die Proportionen stimmen und die Bemalung ist sauber. Hier ist gerade bei der Bemalung auch die dezente Ausfhrung sicherlich besser als zuviel Schattierung.

Man darf gespannt sein, wie die figurenmanufaktur das Programm ausbauen wird, ich hoffe insbesondere in 1:43 noch auf viele Figuren mit Motorsportbezug! Qualitativ haben mir meine beiden Besprechungsmusters jedenfalls sehr gut gefallen!

Wir danken der figurenmanufaktur fr die Bereitstellung unseres Besprechungsmusters!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.