Samstag, 27. Juli 2013

Lange hat's gedauert - Range Rover Evoque von IXO, 1:43

Da hat man sich ja ganz schn Zeit gelassen! Im Jahre 2010 wurde der Range Rover Evoque erstmals prsentiert, 2011 kam er auf den Markt und erst jetzt bringt IXO ein Groserienmodell des britischen Edel-SUV. Merkwrdig, war der Evoque doch von Beginn an ein Liebling von Fachpresse und Publikum. Auch fr seinen Hersteller ist er ein voller Erfolg und sorgte erstmals in der Geschichte des Unternehmens fr Wartelisten. Einen ersten Ausblick auf den Evoque gab es 2008 mit der Studie Land Rover LRX, die bereits seinerzeit fr Begeisterung sorgte. berraschenderweise wurde das dynamische Design der Studie fast unverndert in das Serienfahrzeug bernommen, wie schn wre es doch, wenn andere Hersteller diesem Beispiel folgten!

Das schicke Designer-SUV ist von IXO sowohl als Fnftrer als auch als dreitriges Coup erschienen, beide Versionen machen auf den ersten Blick eine gute Figur. Die scharfen Kanten der Vorbilder trifft man gut und ertrnkt sie auch nicht unter zu dicken Lackschichten. Die Scheinwerfer und Rckleuchten sind aufwndig nachgebildet und sehen sehr gut aus. Volle Punktzahl auch fr die korrekt proportionierten und fein gestalteten Felgen samt winzigem Logo auf der Nabe.

Der Innenraum ist bei beiden Modellen sehr aufwndig lackiert und bedruckt, glcklicherweise lsst sich dies durch das groe Glasdach auch recht gut erkennen. Besonders die Mittelkonsole wei zu berzeugen, aber auch die mehrfarbigen Sitze werden ausgesprochen sauber umgesetzt. Dies gilt leider in Bezug auf die Auengestaltung nicht fr alle Details, denn bei vielen Modellen wurden die Metallsticker fr die Schriftzge krumm und schief angebracht. Schade, aber ansonsten knnen die Evoque von IXO gefallen und lassen die lange Wartezeit vergessen.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.