Montag, 7. Januar 2013

Schmuckstck aus Dingolfing - BMW 1600 GT von BoS/Model Car World, 1:18

Wieder erscheint ein neuer Name auf dem reichhaltig gefllten Markt der 1:18-Sammelminiaturen. BoS steht fr "Best of Show" und ist ein neues Label fr Resinemodelle in der beliebten Baugre, das exklusiv bei Model Car World (www.modelcarworld.de) erhltlich ist. Damit sind auch die Eckdaten der Modelle des neuen Labels klar: keine ffnenden Teile, dafr sicher getroffene Proportionen, ansprechende Detaillierung und exzellentes Lackfinish. Wir haben uns das dritte BoS-Modell, den BMW 1600 GT, einmal genauer angesehen.

Der BMW 1600 GT begann seine automobile Karriere als Glas 1300 GT, ein kompaktes Coup mit hinreissender Karosserielinie aus der Feder von Pietro Frua. Nach der bernahme der Glas-Werke durch BMW gliederte man das Coup fr ein Jahr in das Mnchener Modellprogramm ein, nachdem man ihm Motor, Getriebe und Hinterachse des BMW 1600 Ti spendiert und mit BMW-Niere und Rckleuchten versehen hatte. Gerade einmal 1.255 Exemplare entstanden von September 1967 bis August 1968, dann war fr dieses bildhbsche Automobil das Ende gekommen.

Das BoS-Modell wird noch seltener sein als sein Vorbild, denn gerade einmal 1.000 Exemplare wird es bei Model Car World geben. Das Modell ist in einem satt glnzenden Dunkelrot lackiert, das ihm sehr gut steht. Die Proportionen der Frua-Karosserie trifft man perfekt und die Verarbeitung unseres Exemplares gibt keinerlei Anlass zur Klage. Die Chromdetails sind eine Kombination aus silbernem Lack und glnzenden Anbauteilen, was aber insgesamt sehr stimmig wirkt. Nur die simpel aufgedruckten Scheibenrahmen bieten noch etwas Luft nach oben.

Dafr verbaut man fr BoS auch getzte Metallteile, im Falle des BMW den sehr filigranen Frontgrill und die ebenso fein gestaltete Niere. Die Leuchten sind wunderbar umgesetzt, auch die Felgen fallen korrekt proportioniert aus. Innen gibt es ein durch die groen Fensterflchen gut einsehbares schwarzes Cockpit, in dem sowohl Lenkrad, wie auch das Armaturenbrett mit schnen Details gefallen. Die Instrumente werden mit Decals nachgebildet, die Sitze sind gut getroffen und auch die Trinnenseiten wurden vorbildgerecht gestaltet.

Auf der Model Car World-Webseite kann man sich das recht ambitionierte Programm fr die nchsten Neuerscheinungen anschauen, das zahlreiche klaffende Lcken auf dem Modellautomarkt schlieen wird. Wenn alle Modelle in der Qualitt des BMW 1600 GT erscheinen sollten, dann stehen den 1:18-Sammlern sehr gelungene Miniaturen zur Verfgung, die preislich auf einem absolut vertretbaren Niveau liegen. Mir persnlich macht der kleine BMW viel Freude und ich drcke dem Model Car World-Team die Daumen, dass sich ihr Mut zur Lcke auch auszahlt!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.