Dienstag, 7. September 2010

Rasender Dienstwagen - Mercedes-Benz 300 SLR "Uhlenhaut Coup" von CMC, 1:18

Lange hat CMC die Mercedes-Fans zappeln lassen, jetzt ist das legendre Uhlenhaut-Coup des 300 SLR endlich als 1:18-Modell erschienen. Das Vorbild wurde von Chefingenieur Rudolf Uhlenhaut 1955 auf Basis des erfolgreichen Langstreckenrenners 300 SLR entwickelt und sollte ursprnglich auch als Rennwagen eingesetzt werden. Warum es nie dazu kam, ist umstritten, wahrscheinlich verhinderte der Rckzug aus dem Rennsport nach der Katastrophe von Le Mans einen Renneinsatz. Andere Gerchte besagen, dass die Fahrer sich aufgrund der enormen Lrmkulisse im geschlossenen Cockpit weigerten, den Boliden zu fahren. Dem durch den ganzen Motorenlrm aus seiner Karriere schwerhrig gewordenen Uhlenhaut hingegen machte der Lrm nichts aus und er nutzte das Coup als rasenden Dienstwagen. Legendr ist dabei die Geschichte, dass seine Nachbarn aufgrund des gewaltigen Donners des Achtzylindermotors bei jedem Anlassen am Morgen senkrecht im Bett standen.

Nur zwei Exemplare dieses wunderbaren Automobiles wurden gebaut, beide befinden sich im Besitz vom Mercedes-Benz. Fr Modellsammler war das Uhlenhaut-Coup schon seit einigen Jahren deutlich leichter verfgbar, in allen wichtigen Mastben sind Modelle erhltlich - auch in 1:18 gibt es dank Maisto seit etlichen Jahren eine besonders aus Preis-Leistungs-Gesichtspunkten sehr gelungene Miniatur. Aber mit dem nun erschienenen neuen Meisterwerk aus dem Hause CMC ist sie trotz aller Qualitten nicht vergleichbar - das CMC-Modell ist ein hochfeines Meisterstck in Museumsqualitt, wie von den schwbisch-asiatischen Tftlern gewohnt

Die Karosserielinie ist makellos getroffen, alle Tren und Hauben lassen sich ffnen und schlieen mit minimalen Spalten. Die Fensterrahmen sitzen in Gummidichtungen, die Chromleisten rundum sind echte, einzeln eingesetzte Metallteile. Vorne thront der groe Mercedes-Stern im Khlermaul, der auf den damaligen Autohahnen sicher fr reichlich berholprestige des fast 300 km/h schnellen Originales sorgte. Wer die Leisten links und rechts des Sternes etwas schief angebrach empfindet, der mge das Vorbild studieren - da sieht es nmlich genauso aus. In manchen Online-Foren wurde die Passung der Motorhaube kritisiert, unser Fotomuster gibt da keinen Anlass zu Unmut.

Der Innenraum ist mit der CMC-typischen Liebe zum Detail nachgebildet, beachten Sie alleine die zahlreichen Feinheiten am Armaturenbrett, die lederbezogenen Teile des Interieurs und die Stoffsitze mit korrektem Muster! Klar, an manchen Stellen trgt das Leder ein wenig auf, aber wie die fleiigen chinesischen Hnde das dnne Material verarbeitet haben, das ntigt jedem Betrachter hchsten Respekt ab. Wenn die Flgeltren schon einmal oben sind, dann knnen auch die filigranen Scharniere derselben bewundert werden.

Unter der Motorhaube finden wir den Reihenachtzylinder, den CMC-Fans natrlich weitgehend schon aus dem Modell des Mille-Miglia-SLR kennen. Auch im Uhlenhaut-Coup zndet CMC hier ein Detailfeuerwerk der allerfeinsten Machart, von kompletter Verkabelung, przise verarbeiteten Einspritzleitungen und realistischen Materialoberflchen bis zu filigranen Befestigungsschellen. Faszinierend! Das ist Modellbau hchster Gteklasse!

Im Heck finden wir die beiden gewaltigen Ersatzrder, die sich nach Lsen ihrer Befestigungsschrauben entnehmen lassen und dann den Blick auf den ungewhnlich geformten Tank im Heck des Super-Dienstwagens freigeben. Aber schlieen wir die Haube wieder und genieen wir einmal mehr die perfekte Optik dieser Spitzenminiatur. CMC zeigt mit diesem Modell eindrucksvoll, auf welchem hohen Niveau sich die Spitzenmodelle in 1:18 inzwischen bewegen.

Unser Fotomuster wurde uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.