Montag, 7. September 2009

Showstar - Audi Front 225 Roadster von CMC, 1:18

Audi feiert das hundertjhrige Bestehen der Firma und mchte dies auch in Miniaturform entsprechend wrdigen. Aus diesem Anlass wird die langjhrige Zusammenarbeit mit CMC reaktiviert und ein Modell nach ganz besonders ausgefallenem Vorbild aufgelegt. Der Audi Front 225 Roadster war nmlich weder ein besonders erfolgreiches, noch ein in irgendeiner anderen Form signifikantes Vorbild - er war nur sehr, sehr selten. Ganze zwei Exemplare wurden fr die internationale Automobilausstellung 1935 in Berlin gebaut, eines in hellem, eines in dunklem Lack. Neudeutsch wrde man bei diesem Auto heute von einem "Concept Car" sprechen - ein Auto, das zeigen sollte, was grundstzlich auf dem Chassis des Frontantriebs-PKW mglich wre. So wurde das Fahrwerk dann auch unverndert von der Limousine bernommen, die Karosserie entstand (wie auch alle anderen Front 225) bei Horch - daher auch die groe hnlichkeit mit den zeitgenssischen Horch Cabriolets. Nach der Ausstellung wurde eines der beiden Fahrzeuge verkauft, aber die Spuren beider 225 Roadster fhren letztendlich ins Nichts - die Originale sind verschollen.

Zur Feier des Hundertsten hat man den 225 Front Roadster aufwndig in 1:1 rekonstruieren lassen und prsentierte ihn erstmals auf der diesjhrigen Techno Classica in Essen. Vermutlich war es die Rekonstruktion, die den Audi-Verantwortlichen als Grund diente, ausgerechnet dieses ausgefallene Vorbild von CMC miniaturisieren zu lassen - und natrlich haben die CMC-Modellknstler auch hier wieder ihr Talent unter Beweis stellen knnen!

Das hier prsentierte Modell ist die Sonderversion fr die Fa. Audi, die das in Cremewei gehaltene Vorbild minutis nachbildet. CMC selber liefert den Audi 225 Roadster in drei Farbkombinationen an den Fachhandel, die rot/weie sowie die gelb/schwarze Variante sind bereits erhltlich.

Die etwas ungewhnlichen Proportionen des Autos hat CMC ausgezeichnet getroffen. Die ausladende Karosserie mit ihren sanften Rundungen und den "Bgelfalten" auf den Kotflgeln sitzt beim Modell wie angegossen. Der Lackauftrag ist makellos, die rot abgesetzten Dichtungskedern zwischen den Karosserieteilen zeigen die Detailverliebtheit der CMC-Entwickler. Die wunderbaren Speichenrder sind ebenfalls in Karosseriefarbe gehalten, hier berzeugt besonders der hauchdnne aber dennoch deckende Lackfilm.

An der Frontpartie fllt zunchst der aufwndige Khler auf, der neben der "1" als Khlerfigur auch ein filigranes Auto-Union-Logo trgt. Natrlich ist der Grill komplett durchbrochen, natrlich tragen die Scheinwerfer realistische Reflektoren nebst Stromleitungen. Auch die winzigen Rckleuchten bieten die gewohnten Details, am Heck lsst sich die Reserveradabdeckung natrlich abnehmen, dass darunterliegende Rad kann mit dem beiliegenden Werkzeug abgenommen werden.

Das Interieur ist eines der Schmuckstcke an diesem exzellenten Modell. Die winzigen Schalter am Armaturenbrett, die lederbezogenen Sitze, die gewohnt guten Armaturen und der bedruckte Schalthebel sorgen fr Freude. Beachten Sie auch die Antriebe der Scheibenwischer, die winzigen Befestigungsnippel fr das Verdeck und den natrlich zu ffnenden Kofferraumschacht!

Unter der endlos langen Motorhaube findet sich erstaunlich wenig Motor. Der Sechszylinder, der seine 50 PS an die Vorderrder bertrgt, war eben ein eher kompaktes Maschinchen. Natrlich bietet das Modell hier auch eine Vielzahl an Details, wie komplette Verkabelung und alle Schluche, eine Platte im gebrsteten Metall-Look zur Karosserie hin und winzige Typenschilder, aber auch berraschend viel Plastik fr ein CMC-Modell. Es scheint, als htte der Auftraggeber hier doch an einigen Stellen den Rotstift angesetzt. Das soll aber der Qualitt des Motorraumes keinen Abbruch tun, alles ist sehr schn und wohlgelungen - man wei eben nur, dass CMC das auch noch besser kann.

Dieser Eindruck setzt sich beim Modell beim nheren Betrachten auch weiter fort. Die Winker hat man auch schon ausklappbar gesehen, ein Verdeck liegt ebenfalls nicht bei, der Unterboden ist zwar sehr gut detailiert und mit allen Kabeln und Leitungen versehen, aber den Karosserierahmen nur aus bedrucktem Plastik anstatt echtem Holz darzustellen, spricht auch fr eine leichte Kostenkosmetik - das Modell ist zweifellos wunderschn, aber es wirkt bei intensiverer Untersuchung doch so, als htte man nicht so gedurft, wie man wollte. Deshalb, liebe Audi-Leute: Wenn ihr das nchste Mal ein CMC-Modell ordert, dann lasst CMC auch zeigen, was sie knnen!

Unsere Fotomuster wurden uns freundlicherweise von Menzels Lokschuppen zur Verfgung gestellt. Wir bedanken uns herzlichst fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.