Mittwoch, 6. Mai 2015

Der Neue aus Maranello - Ferrari 488 GTB von Looksmart, 1:43

Downsizing, Effizienz, weniger Kraftstoff - die groen Schlagworte der heutigen Automobilwirtschaft sind auch bei Ferrari angekommen. Auch die Sportwagen aus Maranello sollen zuknftig weniger kostbares Benzin durch die Brennrume jagen - aber natrlich will man nicht auf hohe Leistung verzichten und auch der Fahrspa darf nicht unter mehr Effizienz leiden. Erreichen will man dies mit konsequentem Leichtbau in vielen Bereichen und mit Turboaufladung. Somit wird der neue Achtzylinder des 458 Italia-Nachfolgers 488 GTB nun mit zwei IHI-Turboladern bestckt, die fr zustzliche Power sorgen sollen. Um die Traditionalisten zu besnftigen, die natrlich mindestens das Ende des Saugmotors bei Ferrari befrchteten, erwhnt man in Maranello gerne, dass der letzte Mittelmotorsportwagen mit Turbomotor aus dem Hause kein anderer als der legendre F40 war. Wie jener ist auch der 488 GTB denn ein uerst flinker Zeitgenosse. Dem Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt er in drei Sekunden und die Topspeed liegt bei 330 km/h. Standesgem, wrde ich sagen.

Das erste Modell des neuen Ferrari erscheint, wie in den letzten Jahren blich, bei Looksmart und die Italiener mit chinesischer Fertigung haben den 488 GTB nun schon recht kurz nach seinem Debt in Genf auf den Markt gebracht. Die erste Variante trgt das neue Rotmetallic, das auch der Wagen auf den ersten Pressefotos trug. Demnchst folgt eine Version in Graumetallic und natrlich wird man frher oder spter auch den grten Teil des Ferrari-Farbspektrums abarbeiten. Wie nicht anders zu erwarten, setzt Looksmart die neue Form des 488 kongenial in den Mastab 1:43 um. Ferraris Chefdesigner Flavio Manzoni hat die Pininfarina-Linie des 458 teilweise bernommen, aber doch tiefgreifende nderungen vorgenommen, meist besonders aerodynamischen Grnden geschuldet. Das Ergebnis ist nicht ganz so elegant wie der 458, aber dennoch sehr attraktiv und etwas aggressiver. Diese Vernderungen kann der Sammler am Looksmart-Modell bis ins Detail genau nachvollziehen.

Auch der Innenraum wurde korrekt verndert, ist aber durch die kleinen Scheiben nur schwer einzufangen. Der Achtzylinder im Heck lsst sich da leichter erkennen und hier lassen sich die fantastischen Details, die Looksmart verbaut, dann auch angemessen wrdigen. Die filigranen Frontleuchten knnen berzeugen, die Lufteinlsse sind mit feinen Gittern verschlossen. Die Felgen sind korrekt proportioniert, dahinter sitzen groe Bremsscheiben fr das effektive Herunterbremsen von 330 km/h. Die Verarbeitung meines Fotomodelles war tadellos und Looksmart bietet jedem Ferrari-Enthusiasten hier schon nach kurzer Wartezeit ein groartiges Modell des neusten Boliden aus Maranello.

Unser Fotomuster wurde von unserem Fachhandelspartner Warepoint bereit gestellt. Vielen Dank fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.