Donnerstag, 19. September 2013

Maranello maximal - LaFerrari von Looksmart, 1:43

968 PS Systemleistung, ber 350 km/h Spitzengeschwindigkeit, 40% weniger Spritverbrauch, erster Serien-Ferrari mit KERS-Hybridtechnik - es gibt reichlich Themen, die am neuesten ber-Sportwagen aus Maranello Stoff fr Benzingesprche liefern, aber es schien nach der Vorstellung des neuen limitierten Straenboliden nur eines zu geben: den Namen! "LaFerrari" - "der Ferrari" - wre es nicht auch eine Nummer kleiner gegangen? Nun, offiziell heit er so, weil er komplett im Hause Ferrari entstanden ist und alle Abteilungen des Unternehmens einen Teil zum Gesamtpaket beigesteuert haben. Deshalb wurde er als erster Serien-Ferrari seit dem Dino 308 GT4 nicht in Zusammenarbeit mit Pininfarina entworfen, sondern das expressive Design entstand erstmals komplett im Ferrari-Designstudio unter der Leitung von Flavio Manzoni. Die Form ordnet sich hier eindeutig den aerodynamischen Notwendigkeiten unter, die Luftfhrung am Unterboden fr maximalen Abtrieb sorgt fr groe ffnungen an Front und Heck, aber bei aller Funktionalitt ist eine beeindruckende Optik gelungen, die mir deutlich besser gefllt, als der Vorgnger. Kritiker bemngelten zwar eine hnlichkeit zum Glickenhaus-Ferrari P4/5, aber wo jener eine Retrodesign-Pastiche ist, die erst als Rennversion wirklich reizvoll wurde, ist LaFerrari eindeutig modern und in das aktuelle Ferrari-Design eingegliedert - wenn er auch Erinnerungen an die legendren Sportprototypen weckt.

Traditionell sind die italienischen Kleinserienhersteller die schnellsten Modelleure wenn es um Sportwagen aus Maranello geht. So haben auch im Falle des LaFerrari BBR und Looksmart die Nasen vorn. Wir haben uns das Looksmart-Modell vorgenommen, das gegenber BBR einen leichten Preisvorteil zu bieten hat. Die schwierige Form des LaFerrari ist sehr gut getroffen, das Lackfinish ist perfekt und die Abgrenzung der schwarzen Flchen ausgezeichnet. An den Stellen, die beim Vorbild nackte Kohlefaser zeigen, bietet das Modell hervorragend verarbeitete Decals. Der Innenraum ist schwer einsehbar, wurde aber hervorragend detailliert, vom mehrfarbig gestalteten Armaturenbrett bis zu den realistisch wirkenden Sitzen. Unter dem Fenster in der Motorhaube bekommen wir einen kleinen Blick auf den beim Vorbild 800 PS starken Zwlfzylinder, den Looksmart mit Decals und feinen Einzelteilen sehr gut nachbildet.

Die Scheinwerfer werden sehr filigran verkleinert, hier hat das Looksmart-Modell fr meine Begriffe gegenber der Konkurrenz auch die Nase vorn. Die feinen Gitter vorne und hinten sind exzellent verarbeitet, die Felgen sind filigran und natrlich sitzen dahinter feine Bremsennachbildungen. Sehr schn sind auch die Rckspiegel an ihren ewig langen Trgern, die natrlich auch Carbondecals tragen. Looksmart hat ein exzellentes Modell des neuen ber-Ferrari produziert, das trotz seines Preises durchaus eine Alternative zu den zu erwartenden Groserienmodellen darstellen sollte. Qualitativ spielt dieser LaFerrari jedenfalls in der obersten Liga.

Unser Fotomuster wurde von unserem Fachhandelspartner Warepoint bereit gestellt. Vielen Dank fr die Untersttzung!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.