Sonntag, 17. Juni 2007

60 Jahre Ferrari - Auf der Suche nach dem schnsten Modell

Die sechzigjhrige Geschichte der Manufaktur in Maranello hat zahllose traumhafte Sportwagen hervorgebracht und zahllose dieser Sportwagen wurden auch in Modelle umgesetzt. Wahrscheinlich stellt Ferrari sogar die Vorbilder fr die meisten Modellautos berhaupt.

Zum Jubilum stellen wir uns die Frage, welches ist denn nun das schnste Modell nach Ferrari-Vorbild. Dabei beschrnken wir uns aber auf den Bereich der Groserienmodelle, denn Miniaturen von Kleinseriengenies wie Brianza, AMR, Conti oder anderen sind natrlich traumhaft schn, sprengen aber meist auch die Budgets des Durchschnittssammlers.

Mein persnlicher Favorit ist vielleicht schon ein wenig zu offensichtlich... aber ich halte den Ferrari 250 GT SWB von CMC fr das wohl beste Ferrari-Modell, das man momentan im Preisbereich von knapp 200 EUR kaufen kann.

Der SWB ist fr mich persnlich in 1:1 die Essenz der groen Ferrari-Tradition, ein Sportwagen mit hinreiender, aber schlichter Pininfarina-Karosserie, der auf Rennstrecke wie auch an der Cte d'Azur eine hervorragende Figur machte. Ein Auto fr den enthusiastischen Gentleman-Driver, mit dem er zur Rennstrecke fahren, die Konkurrenz abledern und anschlieend wieder nach Hause fahren konnte - was damals auch durchaus des fteren genau so passiert ist.

CMC hat dieses groe Original kongenial umgesetzt. Die Pininfarina-Linie ist einfach nur perfekt getroffen, das Lackfinish ist ungeschlagen gut. Brillianter Farbauftrag, perfekte Oberflche, dazu unglaublich gute Chromteile prgen das Exterieur, wie auch die groartigen Speichenrder. Wenn man die Tren und Hauben ffnet, wird es sogar noch besser. Der Motorraum quillt fast ber vor Details. Alleine der Zwlfzylinder ist schon ein Kunstwerk fr sich, aber dass alle Leitungen am richtigen Ort sitzen und alle Peripheriegerte vorhanden sind, ist auch in dieser Preisklasse keine Selbstverstndlichkeit.

Innen finden sich wohlgeformte Sitze, die absolut perfekt mit Leder bezogen sind. Groartig - auch fr mich, obwohl ich Leder in Modellautos meist eher fehl am Platze finde, weil die Lederstruktur im Modell einfach meist mastblich zu grob wirkt und die Verarbeitung oft zu wnschen brig lsst. Bei CMC sind aber echte Knstler am Werk, die ihr Handwerk verstehen. Knstlerisch wertvoll ist aber auch das Armaturenbrett, das fr ein so exclusives Fahrzeug geradezu schlicht ist. Das Holzlenkrad ahmt das Nardi-Design des Originals ebenfalls perfekt nach und dahinter finden sich konturenscharf nachgezeichnete Instrumente. Ein herrliches Interieur fr ein herrliches Auto.

Wer den CMC nicht in Rot mchte, der bekommt das Meisterwerk auch in Gelb mit schwarzem Interieur. Ober man braucht halt gleich beide. Ich wrde mir da noch eine echte Rennversion wnschen...

Aber ich bin natrlich besonders an Ihrer Meinung und Ihren Favoriten interessiert, deshalb auch hier nochmal der Aufruf: Zeigen Sie Ihre Ferrari-Favoriten en miniature auf "auto & modell"! E-Mail an info@auto-und-modell.de gengt!

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.