Dienstag, 26. Mai 2009

"Porsche 917 - Eine Erfolgsgeschichte" von Reynold Hzard

Das ist nicht das erste und einzige Buch ber Porsches Sportwagenlegende, den Typ 917. Trotzdem ist das Konzept dieses Werkes anders und sehr reizvoll, da der Autor die Geschichte jedes einzelnen Fahrzeugs aus der fr die Homologation notwendigen 25er Serie recherchiert hat, und auch die Langheck- und einige Experimentalfahrzeuge nicht vergessen wurden.

Das Vorwort hat Vic Elford verfasst, der das Glck hatte, nahezu alle Versionen des 917 im Rennen bewegen zu knnen und der berhaupt zu den grten Allroundern aller Zeiten zu zhlen ist.

Die Entstehungsgeschichte wird kurz dargestellt und mit sehr interessanten Fotos aus der Fertigung garniert, und schon beginnt der Hauptteil des Buches: Jeder 917 wird in Text und Bild prsentiert, soweit mglich von der Produktion bis zum jetzigen Besitzer. Fr den Modellautosammler besonders interessant sind die Zeichnungen, die jedes Auto bei seinen wichtigsten Renneinstzen zeigen, genau wird auch auf die kleinste Vernderung bei Sponsoraufklebern, Lackierung und Spoilerbestckung geachtet. Viele Fotos drften erstmals verffentlicht sein, besonders die Bilder aus der Boxengasse oder von den alten Strecken wie Sebring, Zeltweg oder Monthlery ben groen Reiz aus.

Untersttzt wird die Wirkung noch durch das sehr gut gewhlte Querformat (nahezu kein Foto im Bund) und durch eine hervorragende Druckqualitt. Auch das klare und nicht effektheischende Layout ist berzeugend. Zu jeder Fahrgestellnummer von 01 bis 26 gehrt eine Tabelle der Einstze mit Startnummer, Fahrer und Ergebnis.

Einige Erprobungsfahrzeuge und T-Cars, die keine Renneinstze aufzuweisen hatten, werden nicht vergessen, 030, der sptere Strassenporsche des Grafen Rossi, die Langheckautos 040 bis 045, der Versuchstrger und Le Mans-Sieger 053 von 1971 mit Magnesiumrahmen sowie die berhmte Sau vervollstndigen das Werk.

Die CanAm- und Interserienrenner sind kein Thema, lediglich aus Ur-917 umgebaute Spider wie das GESIPA-Auto werden dokumentiert.

Man kann den Heel-Verlag nur dafr loben, dass er solche Bcher in einer deutschen Lizenzausgabe vermarktet und dafr so fhige bersetzer wie in diesem Fall Dorko M. Rybiczka beauftragt. Die kurzen Texte vermitteln viel Lesespa, sind nahezu fehlerfrei und kompetent redigiert.

Dieses Werk darf in einer guten Rennsportbibliothek nicht fehlen.

Porsche 917 - Die Geschichte eines legendren Rennsportwagens ist im Heel-Verlag erschienen:
ca. 272 Seiten, ca. 140 grtenteils farb. Abbildungen,
310 x 245 mm, gebunden, ISBN 978-3-86852-085-9; und kostet 49,90 Euro.

Das Beispielfoto des Innenteils ist noch von der franzsischen Erstausgabe. Natrlich ist dieses Buch in deutscher Sprache verfasst.

Besprechung: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.