Sonntag, 7. Oktober 2018

Unglaubliche Vielfalt - "Alfa Romeo Spezial, Einzelstcke, Sonderausfhrungen, Prototypen" von Stefano Salvetti bei Heel

Schon fters haben wir dem Heel Verlag deutsche Ausgaben fremdsprachiger Bcher zu verdanken, mit diesem Werk ber die ganz besonderen Fahrzeuge der Marke Alfa Romeo ist den Leuten aus Knigswinter etwas besonders schnes gelungen. Wir kennen natrlich die 2010 unter dem Titel Curiosalfa prsentierte italienisch/englische Ausgabe, knnen aber gleich sagen, dass die jetzt vorliegende deutsche Edition inhaltlich und qualitativ absolut gleichwertig ist und auch, dass die bersetzung der Texte sehr akribisch durchgefhrt wurde. Dazu kostet das Buch noch rund 10 Euro weniger als das Original. Die geringere Seitenzahl ergibt sich daraus, dass der dritte Teil, bestehend aus Kurzbiographien einiger kleinerer Karosseriefirmen weniger Platz bentigt.

Im Vorwort erklrt der Autor, dass er den Zeitraum von 1950, also der Beginn der Serienproduktion bei Alfa Romeo mit dem 1900 bis zur bernahme durch Fiat betrachtet und dass er Prototypen, die zur Serienfertigung fhrten sowie Designstudien und reine Rennautos ausschliet. Es bleibt trotzdem mehr als genug brig, alleine die Sonderaufbauten auf 1900-Basis nehmen bereits ber 60 Seiten ein, nahezu ausschlielich durch hochwertige zeitgenssische Aufnahmen dokumentiert. Bertone, Pininfarina, Zagato, Ghia, Touring, Vignale sind vertreten, aber auch Worblaufen, Ghia Aigle, Boneschi oder Colli, um nur einige zu nennen. Zehn Seiten ber den Gelndewagen Matta von der Feuerwehr bis zur Schneefrse, ber 30 Seiten Giulietta, 28 Seiten 2000/2600 auch mit brasilianischen Spezialitten oder Rennfeuerwehrfahrzeugen, einfach unglaublich, welche Mengen an Raritten Salvetti uns zeigt! ber die Giulia, 1750, Alfetta bis zum 75 als Kombi von Rayton Fissore reicht die Bandbreite. Schn, dass oft auch Detail- oder Innenraumfotos existieren.

Richtig wild dann das Kapitel ber die kleinen Liefer- und Lastwagen. Nicht jeder wei, dass von den Typen Romeo und F12 immerhin rund 40.000 Exemplare produziert wurden, allerdings im langen Zeitraum von 1954 bis 1983. Schier unglaublich die Zahl und das Design von Werbe- und Verkaufsfahrzeugen, aber auch Kleinbusse, Wohnmobile oder rollende Bros sind vertreten. Leiterwagen, Mllwagen, Auto- oder Zweiradtransporter, alle Arten von Kranken- und Blutspendefahrzeugen, aber auch Pannenhilfsfahrzeuge oder Bestatter sind zu bewundern. Zum Abschluss gibt es, wie gesagt, Kurzbiographien von Allemano, Boano, Boneschi usw. bis hin zu Worblaufen, Ramseier & Co. aus der Schweiz.

Die Produktion des Buches ist sehr gut, manche Fotos sind schlechte Vorlagen, aber aus dokumentarischen Grnden enthalten, wie der Autor entschuldigend angibt. Auf jeden Fall berwiegen die historischen Fotos, nur ab und zu war es notwendig, auf neueres Material zurckzugreifen. Das Querformat ist fr die oft groe Bildwiedergabe perfekt geeignet. Schn, dass ein solch tolles Werk jetzt auch bei uns einer breiteren Leserschaft bekannt gemacht wird.

"Alfa Romeo Spezial, Einzelstcke, Sonderausfhrungen, Prototypen" von Stefano Salvetti ist wie gesagt, beim Heel Verlag erschienen, 288 Seiten, 771 Abbildungen, ISBN 978-3-95843-776-0, Preis 49,95 Euro.

Rezension: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.