Samstag, 12. November 2016

Jetzt spricht der Copilot - "Walter und ich" von Christian Geistdrfer bei Delius Klasing

Die 70er und 80er Jahre waren sicherlich die beste Zeit des Rallyesports, und Walter Rhrl zusammen mit seinem Beifahrer Christian Geistdrfer immer ganz vorne dabei. Nachdem Rhrl seine Erinnerungen und Gedanken bereits ausfhrlich zu Papier gebracht hat, bekommen wir nun endlich auch die Sicht seines kongenialen Partners auf dieses erfolgreiche Team.

Geistdrfer geht kurz auf seine Kindheit und Jugend ein, um dann zu schildern, wie er zum Rallyesport kam. Erste Gehversuche im Amateurbereich fhrten bald dazu, dass der junge Copilot die Aufmerksamkeit der Spitzenfahrer erregte. Gegen die Wnsche der Familie, die ihren Sohn lieber als erfolgreichen Banker gesehen htten, ergab sich ber Einstze mit Walter Smolej und Achim Warmbold die Chance, mit dem Regensburger Walter Rhrl ein Team zu bilden. Zuerst bei Opel, dann aber mit Profivertrag bei Fiat, nahm die Karriere der beiden ber nochmals Opel, Lancia und Audi ihren bekannten Verlauf, der neben vier Monte-Siegen, zwei Fahrertiteln diverse andere Erfolge brachte. Die Katastrophensaison 1986 und das daraus resultierende Ende der Gruppe B erlebten die beiden hautnah mit, nach dem Folgejahr mit dem Gruppe-A-Audi 200 Taxi endete der gemeinsame Weg. Seitdem ist Christian Geistdrfer im Motorsportmanagement sowie als Berater und Referent ttig, ab und zu findet man ihn zusammen mit Walter Rhrl auch noch bei historischen Rallyeveranstaltungen.

Das Buch ist hochinteressanter Lesestoff, gut geschrieben, fein bebildert und sehr informativ. Wenn man in der Nachschau lesen kann, wie und warum Geistdrfers Karriere so gelaufen ist, welche Typen als Fahrer, Kollegen und Teamchefs ihm begnet sind und was die beiden bei den verschiedenen Teams und Rallyes erlebt haben, fllt es schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Der Autor schreibt durchaus selbstbewusst und nimmt bei der Beurteilung von Vorgesetzten und Kollegen kein Blatt vor den Mund, was ihm sicherlich nicht immer Sympathie einbrachte und -bringt. Leute wie z. B. Erich Waxenberger (ehemals Mercedes), Cesare Fiorio, oder die Audi-Leute Roland Gumpert oder Herwart Kreiner kommen nicht gerade gut weg. Aber genau das macht das Buch so lesenswert, es ist keine weichgesplte Nostalgiestory, sondern ein packender Tatsachenbericht. Der Sport kommt nicht zu kurz, Geistdrfer beschreibt auf spannende Weise, wie so manche Rallye ablief, zeigt auch auf, wie er das Aufschriebsystem des Copiloten fr sich und die Arbeit mit Rhrl optimierte, sowie um was man sich als Beifahrer sonst noch kmmern muss. Und die eine oder andere lustige Anekdote darf nicht fehlen.

Vergleicht man "Walter und ich" mit Walter Rhrls Buch "Aufschrieb", merkt man, dass aus der Erinnerung heraus nicht jede Geschichte gleich erzhlt wird, zum Beispiel die Erklrungsversuche der beiden, als sie 1977 trotz Vertrag bei Opel fr Fiat an den Start gingen, aber das kennt man ja, nach vielen Jahren bleiben manche Ereignisse unterschiedlich im Gedchtnis haften, und Tonbandprotokolle gab es sicherlich nicht. Die Charaktere der beiden Hauptpersonen knnten unterschiedlicher nicht sein, hier das oft an sich zweifelnde Fahrergenie, dem Ehrungen und offizielle Termine ein Greuel sind, da der eloquente, das Leben genieende Copilot, der auch beim Aushandeln der Vertrge genau wei, was er will. Vielleicht war gerade das ein Schlssel zum Erfolg dieses Teams. Rallyeinteressierte bekommen mit diesem Werk einen hochinteressanten Einblick aus einem anderen Sichtwinkel, das die Rhrl-Bnde sinnvoll ergnzt.

Wie bei Delius Klasing gewohnt, ist "Walter und ich" erstklassig produziert, klar layoutet und perfekt redigiert, was heute selbst bei teuren Bchern keine Selbstverstndlichkeit ist. Das verwendete Bildmaterial ist hervorragend und umfasst auch private, vormals unbekannte Aufnahmen. Sehr schn auch der Anhang mit Auszgen und Erklrungen zu Geistdrfers Gebetbchern, Roadbooks und anderen Originaldokumenten. Eine Aufstellung der gemeinsamen Erfolge vervollstndigt dieses absolut empfehlenswerte Buch.

"Walter und ich" von Christian Geistdrfer ist im Verlag Delius Klasing erschienen, 228 Seiten, 126 Fotos, ISBN 978-3-667-10696-4, Preis 39,90 .

Rezension: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.