Freitag, 12. August 2016

Klassiker im Park - die Schloss Dyck Classic Days 2016

Picknick in einem herrlichen Schlosspark whrend direkt daneben automobile Klassiker aus allen Epochen in der Sonne glnzen? Das knnen nur die Classic Days auf Schloss Dyck sein, die in diesem Jahr zum elften Mal durchgefhrt wurden und in vielerlei Hinsicht neue Spitzenwerte setzten. Weit ber 40.000 Besucher wollten sich die einmalige Atmosphre nicht entgehen lassen, die durch die Kombination aus klassischen Automobilen und den Grten rund um das Wasserschlo entsteht und die Classic Days zu einer der Top-Veranstaltungen in Deutschland hat werden lassen.

Die ehrenamtlichen Veranstalter und ihre ber 350 Helferinnen und Helfer ruhen sich dabei nicht auf den erfolgreichen Vorjahren aus, sondern entwickeln immer wieder neue Ideen, um die Veranstaltung noch attraktiver zu machen. Mit einer Brcke ber die Rundstrecke, auf der viele der Exponate auch in -teils sehr zgiger - Fahrt prsentiert wurden, konnte man weitere Flchen des Dycker Grundstckes erreichbar machen, die in diesem Jahr z.B. dem Auktionshaus Coys als Ort fr eine hochklassige Auktion klassischer Automobile dienten.

Aber natrlich ist man den bekannten Qualitten der Classic Days treu geblieben. Der Concours d'Elegance "Jewels in the Park" war in diesem Jahr wieder hochklassig besetzt, Rennfahrzeuge aus allen Epochen waren, wenn sie nicht gerade auf dem Rundkurs fr Begeisterung sorgten, im Fahrerlager zu bewundern, wo das Spektrum vom gewaltigen FIAT Rekordwagen mit Isotta Fraschini-Flugzeugmotor aus den zwanziger Jahren bis zum Audi-Rennboliden, der 2000 die 24 Stunden von Le Mans gewinnen konnte. Natrlich waren auch die Bentley Boys vom Benjafield's Racing Club aus England wieder in Dyck zu finden, die in diesem Jahr einige Mercedes SSK und SSKL in ihrer Nachbarschaft hatten.

Die Autostadt Wolfsburg hatte unter dem Motto "Kferkrabbeln" eine Vielzahl unterschiedlichster VW Kfer mitgebracht und zeigte Teile der neuen Sammlung von "Jgermeister"-Rennboliden, die natrlich auch auf der Rundstrecke fr Aufsehen sorgten. Das Salz in der Suppe sind natrlich die zahlreichen Markenclubs, die sich auch in diesem Jahr auf dem Dycker Feld einfanden und eine rundum gelungene Veranstaltung abrundeten. Wir freuen uns jedenfalls schon auf das kommende Jahr!

Fotos: Bianca & Georg Hmel

Text: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.