Freitag, 14. Mrz 2008

Neu bei den kleinen Groen: Der Alfa Mi.To

Alleine die Namensverwandschaft zum Mini macht eines sofort klar: Alfa-Romeo will mit dem neuen Mi.To dem Mini das Leben schwer machen. Doch eigentlich hat der Name einen anderen Ursprung, Mi steht fr Milan, wo das Design des kleinen Alfa entstand, und To fr Turin, wo der Neue bei Fiat gebaut werden wird.
Auf der Plattforum des Fiat Grande Punto entstand der zweite Alfa nach dem bildhbschen 8C Competizione, der dem neuen Alfa Design folgt und sehr viele Elemente des Sportwagens aus dem Hause Alfa bernimmt, wie zum Beispiel die mandelfrmigen Frontleuchten, den weit heruntergezogenen Alfa Khlergrill und die runden Heckleuchten in LED-Technik.
Die frech ausgestellten Radhuser und die hohe Fensterlinie tragen weiter zum sehr sportlichen Auftritt von Alfas neuem "Kleinen" bei, der im Juli in den Hauptmrkten erhtlich sein wird.
Die Aumae des Mi.To betragen 4,06m in der Lnge, 1,44m in der Hhe und 1,72m in der Breite, was ziemlich genau den Ausmaen des sehr erfolgreichen Konzernbruders Grande Punto entspricht.
Die Motorenpalette umfasst bei Verkaufsstart insgesamt 4 Motoren von 90 bis 155 PS, wobei alle (Benziner und Diesel) turbo-aufgeladen sind.

Fotos: Alfa-Romeo
Text: Oliver Meyer

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.