Sonntag, 5. Juli 2015

Porsche-Rennsportchronik - Motorsport seit 1951 von Michael Behrndt im Heel-Verlag

Am 8. Juni 1948 erhielt der erste Porsche-Prototyp mit der Fahrgestellnummer 356-001 seine Straenzulassung. Es dauerte einen Monat, da war er bereits bei einem Autorennen zu erleben. Herbert Kaes, Cousin von Ferry Porsche, fuhr mit der Neukonstruktion beim Rundstreckenrennen Rund um den Hofgarten in Innsbruck eine schnelle Demonstrationsrunde. Seitdem ist der Name Porsche aus dem Rennsportgeschehen nicht mehr wegzudenken. Genau zhlen lsst es sich nicht mehr, aber mehr als 30.000 Rennsiege in ber 60 Jahren sichern Porsche einen Weltmeistertitel der ganz besonderen Art. 16 Gesamtsiege in Le Mans, drei Formel-1-WM-Titel mit TAG-Turbo-Motor, legendre CanAm-Triumphe und unzhlige weitere Land- und Rundstrecken-, Bergrenn- und Rallye-Erfolge sprengen jede Statistik.

Michael Behrndt hat sich der fast unmglichen Aufgabe gestellt, die Porsche-Renngeschichte in einem kompakten Buch nachzuverfolgen. Das Konzept ist einfach, fr jedes Jahr ein Kapitel, in dem kurz die Entwicklung der Fahrzeuge und die Rennteilnahmen und eventuellen Erfolge geschildert werden, garniert mit meist sehr interessanten Fotos. Besonders positiv, dass man nicht die immer wieder gleichen Motive ausgewhlt hat und auch sehr frhe Farbaufnahmen reproduziert, so z. B. von der Carrera Panamericana 1953/54. Die wichtigsten Fahrer und Fahrzeugtypen werden in kleinen, in den Text integrierten Rahmen vorgestellt. Das Buch schliet mit einem Statistikteil, wo die Porsche-Siege nach Kategorien von der Formel 1 ber CART, CanAm bis zu den groen Langstreckenrennen aufgelistet sind.

Die Druck- und Wiedergabequalitt der Fotos ist sehr gut, das Layout bersichtlich, der Text sauber redigiert. Aufgrund der umfangreichen im Text enthaltenen Daten ist der Lesefluss etwas unterbrochen, aber dieses Buch ist sowieso nicht zum von vorne nach hinten Durchlesen gedacht, man wird sich eher Kapitel fr Kapitel, je nach Interesse, vornehmen. Der Schwerpunkt liegt naturgem auf den groen Sportwagenrennen, aber auch die Ausflge in die Formelkategorien und vor allem Einstze in den USA finden gengend Raum. Wenn man, wie ich, den Rennsport der letzten Jahre nicht mehr so intensiv verfolgt hat, bekommt man hier einen kompakten, aber durchaus kompetenten berblick ber die Aktivitten des Hauses mit den verschiedenen Ausbaustufen des 911, aber eben auch mit dem RS Spyder oder den Daytona-Prototypen. Das Werk endet 2014 mit dem ersten Anlauf, den 16 Le Mans-Siegen einen weiteren hinzuzufgen, schade, mit etwas Geduld htte man die Siegfahrt von 2015 noch untergebracht.

Fr Porsche-Fans, die sich erstmalig intensiver mit der Renngeschichte des Hauses auseinandersetzen wollen, ist dieses Werk fr 29,95 Euro eine glnzende Investition, aber auch, wenn man schon viele der existierenden Bcher zum Thema besitzt, ist die Porsche-Rennsportchronik eine kompakte, gut gemachte Ergnzung zu einem unschlagbaren Preis.

Porsche-Rennsportchronik - Motorsport seit 1951 von Michael Behrndt ist im Heel-Verlag erschienen, 224 Seiten, ca. 350 Fotos, ISBN 978-3-95843-045-7, EUR 29,95

Rezension: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.