Dienstag, 7. Oktober 2014

Die Sportwagen-DNA: Porsche - Ursprung einer Marke von Karl Ludvigsen bei Delius Klasing

Karl Ludvigsen und Porsche - Diese Kombination brgt fr hchste Qualitt! Mit der deutschen Ausgabe des Buchs Porsche - Ursprung einer Marke hat Delius Klasing wieder einen Hhepunkt fr die Autobibliothek publiziert. Wir haben ausgiebig in diesem Prachtband gelesen.

Was will man ber Porsche noch Neues schreiben, knnte man sich fragen. Dieses Werk zeigt deutlich, das noch einiges mglich ist. Ludvigsen nimmt als Aufhnger den auch auf dem Titel abgebildeten Gmnd-356er, der ursprnglich dem sterreicher Otto Math gehrte und jetzt die Sammlung des amerikanischen Fernsehstars Jerry Seinfeld bereichert. Dieser Porsche ist nahezu in den Originalzustand versetzt worden, selbst der Dachgepcktrger fehlt nicht.

Das Buch ist in Episoden unterteilt, dazwischen finden sich Statements von Designern, Sammlern und anderen Menschen, fr die Porsche eine Rolle spielt. Nach kurzer Einleitung beschreibt Ludvigsen die Anfnge in Stuttgart vor dem Krieg, die Entwicklung der Stromlinie, die letztlich zum sogenannten Berlin-Rom-Wagen fhrte. Einem kurzen Exkurs zu den Auto Union-Rennwagen folgt die Kriegszeit mit militrischen Entwicklungen und der Flucht nach Gmnd in Krnten sowie die Entwicklungen danach wie der Porsche Schlepper und Wasserturbinen. Der Zusammenarbeit mit Cisitalia widmet der Autor ein ausfhrliches Kapitel, natrlich tauchen Kpfe wie Carlo Abarth, Rudolf Hruska und Tazio Nuvolari auf. Die ersten Nachkriegsprojekte mnden dann im Ur-356, dem Roadster mit Mittelmotor. Die Beschreibung der Produktion der ersten 356 in Gmnd zeigt, unter welchen unbeschreiblichen Bedingungen damals Autos gebaut wurden. Die Historie dieser in sterreich produzierten Porsche nimmt viel Raum ein und liest sich spannend und hochinteressant. Kurz werden die sportlichen Varianten auf VW-Basis wie Hebmller, Rometsch, Glckler oder Denzel vorgestellt, die ja teilweise durchaus parallel zu den ersten Porsche entstanden. Letzendlich folgt noch ein kurzes Kapitel ber die Weiterentwicklung bis zum 911 und weiter .Im Anhang findet sich noch ein Nachdruck der Betriebsanleitung des 356 von 1949, schon interessant, auf was man alles achten sollte. Hinweise fr den Ausbau und die Zerlegung des Motors finden wir in unseren aktuellen Fahrzeugen nicht mehr, erfreulicherweise sind sie auch im Normalfall nicht mehr notwendig.

Dieses Buch liest sich teilweise richtig spannend, ist aber auch technisch fundiert und historisch sicher. Die vielen historischen Fotos, Dokumente und Konstruktionszeichnungen sind essentiell fr die Qualitt des Werks, auch kleinste technische Details werden so anschaulich. Unglaublich, was man aus einem vermeintlich ausgelutschten Thema herausholen kann!

Delius Klasing hat ebenfalls Optimales geleistet: Das Buch ist liebevoll produziert, sehr gut bersetzt und redigiert, Druck, Papier, Layout, alles auf hchstem Niveau. Auch ein Namensregister fehlt nicht.

Hoffentlich konnten wir mit dieser Beschreibung unsere Begeisterung fr dieses Buch verdeutlichen. Mit 68,- Euro ist es sicherlich kein Pappenstiel, aber jeden Euro wert, zum Beispiel als grozgiges Geschenk sehr geeignet.

Porsche - Ursprung einer Marke von Karl Ludvigsen ist bei Delius Klasing erschienen, 328 Seiten, 91 Farbfotos, 219 S/W Fotos, 55 farbige Abbildungen, 12 S/W Abbildungen, 61 Zeichnungen, 3 Karten, 3 Tabellen, ISBN 978-3-7688-3863-4, Preis 68,- Euro.

Rezension: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.