Sonntag, 28. September 2014

Adel und Rennsport - Stars & Sportscars von Marianne Frstin zu Sayn-Wittgenstein bei Delius Klasing

Die Frstin zu Sayn-Wittgenstein hatte das Privileg, in den 50ern und danach die Bekanntschaft einiger berhmter Rennfahrer zu machen und die Schaupltze groer Rennen zu besuchen. Da sie auch eine talentierte Fotografin war, entstanden einige wunderbare Fotografien aus dieser sicherlich spannenden Zeit des Motorsports.

Aus ber 300 Fotoalben wurden nun die prgnantesten Aufnahmen ausgewhlt, Portrts von Rennfahrern, Actionfotos von Rennen wie Mille Miglia, GP Schweiz in Bremgarten oder Nrburgring, dazu aber auch Familienfotos oder Fotos mit adeligen Freunden wie dem Frsten Metternich, dem Grafen Wittigo von Einsiedel oder dem Porsche-Mann Huschke von Hanstein. Mit Graham Hill, Niki Lauda oder Gunter Sachs war man befreundet, Fotos, wie das von Graham Hill auf dem Weg zum Skiurlaub, natrlich mit Skitrgern auf dem Jaguar E-Type, zeigen die Enge der Beziehung. stark das Bild des verbeulten VW Kfers, den der leider schon 1962 zu Tod gekommene Ehemann der Frstin aufs dach gelegt hatte oder der ebenfalls verdellte Porsche 356 eines Damenteams bei den 1000 km am Nrburgring 1953, aber auch die Schnappschsse von Gesprchen unter Gegnern, Niki Lauda mit Mike Beuttler, mit Clay Regazzoni oder von Rolf Stommelen und Hans Herrmann, die gerade vom tdlichen Unfall Gerhard Mitters erfahren haben. Der enge Freund Gunter Sachs, selbst ein renommierter Fotograf, formulierte den Satz: Du kannst gar nicht fotografieren, du drckst nur zum richtigen Zeitpunkt auf den Auslser!

Das Buch ist sehr schn produziert, die Fotowiedergabe von sehr guter Qualitt, die Texte des bekannten Autors Jrgen Lewandowski meist treffend geschrieben. Dennoch ist man nicht ganz zufrieden. Die Erwartungshaltung, die durch Titel und Prsentation geweckt wurde, wird nicht ganz zufriedengestellt. Die Fotos von Prominenten an den Rennstrecken sind nicht gerade ppig, Curd Jrgens, David Niven, das spanische Knigspaar, viel mehr kommt nicht. Und aus den Boxen und um die Rennstrecke wren vielleicht in den 300 Fotoalben doch noch einige Fotos mehr zum Abdruck geeignet gewesen, hnlich einem meiner Lieblingsbilder, der Borgward Hansa Kombi der Sayn-Wittgensteins auf dem Marktplatz von Brescia im Vorfeld der Mille Miglia mit einem Maserati A6 Coup direkt daneben und einem Fiat 500 C Giardiniera im Hintergrund.

So bleibt als Fazit: Stars & Sportscars macht Freude, dennoch htte man sich einfach mehr davon gewnscht, mit 39,90 Euro ist das Buch auch nicht gerade ein Sonderangebot. Fr die Rennsportbibliothek ist es sicherlich nicht unbedingt notwendig, aber fr Fans von Stimmungsbildern durchaus bereichernd. Ein empfehlenswertes, unterhaltsames Werk zu diesem Thema ist An der Rennstrecke, die Frau des Frsten von Metternich (der mit dem Sekt) berichtet ber die Herrenfahrerzeit, wo begterte Adelige sich auf Rennstrecken austobten.

Stars & Sportscars ist bei Delius Klasing erschienen, 176 Seiten, 47 Farbfotos, 71 S/W Fotos, zweisprachig (dt./engl.), ISBN 978-3-7688-3871-9, 39,90 Euro.

Rezension: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.