Samstag, 4. Februar 2012

Spielwarenmesse 2012 - Minichamps 1:43

Im Minichamps 1:43-Programm warten wir weiterhin auf viele versprochene Diecast-Modelle. Dafr war die Lieferung der Resinmodelle zuverlssiger und man sucht sich neue Geschftsfelder. berhaupt soll sich die Situation 2012 verbessern, wir hoffen es fr den Hersteller, die Hndler und fr uns ja doch oft ungeduldige Sammler.

Eines der neuen Felder ist die Mullin Automotive Museum Collection. Peter Mullin ist ein Verehrer der franzsischen Autos vor allem der 20er und 30er Jahre und besitzt in Kalifornien eine umfangreiche Sammlung, in der Bugatti, Delahaye, Delage, Hispano Suiza, Talbot-Lago und Voisin die Hauptrolle spielen. Frs erste hat Minichamps 22 verschiedene Fahrzeuge angekndigt, die alle in limitierter Resinproduktion fr ca. 70 Euro erscheinen sollen. Die ersten Handmuster des Delage D8 120 Cabriolet 1939 und des Dubonnet Hispano Suiza H6C Xenia 1938 sehen vielversprechend aus und lassen uns auf schne Modelle von Bugatti 57 Atalante, Aravis und Atlantic, Delahaye 135, 145 und 165 usw. hoffen, allerdings gibt es auch einige berschneidungen mit existierenden oder geplanten Spark-Modellen.

Die ersten Muster der Stuck Collection waren wieder zu sehen, leider haben wir nicht herausbekommen, ob es, wie der Katalog sagt, Resinmodelle sind. Aufgrund der bereits bekannten Grundmodelle kann ich es nicht glauben. Neu ist der BMW 2002 TI als Sieger der 24 h Nrburgring 1970.

Die Lamborghini Museum Collection sollte endlich starten, immerhin war ein roter Islero zu sehen, und als Formneuheitb der Miura SV, der in blau auch im Normalprogramm erscheinen soll. Dort sind auch die modernen Lambos angesiedelt, Reventon Coup und Spider sowie verschiedene Murcielago und Gallardo lagen schon als Muster vor. Bugatti Veyron Centennaire und Rekordwagen drfen nicht fehlen. Fr Formel 1-Fans drften sowohl die verschiedenen Red Bull-Versionen von 2011 interessant sein, wir freuen uns auch auf die historischen Brabham BT44 und Yardley McLaren M23. Eine interessante Audi-Quattro-Variante ist das Votex-Auto von Harald Demuth 1984, der Procar-Marlboro-M1 leidet unter der fehlenden Tabakwerbung, vor Jahren gab es das Modell bei BMW im kompletten Outfit. Auf den Ford Mk II und weitere Escort warten wir noch, wie auf die meisten Ankndigungen aus 2011 und frher. Vom 911 GT3 waren attraktive Varianten aus Asien zu sehen. Rover Vitesse und Volvo 240 Turbo existieren weiterhin als Vorserienprodukte wie schon 2011. Immerhin sind Porsche 908 und 907 Coups bereits fr die nchsten Auslieferungen vorgesehen.

In der Evolution Series warten wir gespannt auf den Aston Martin V12 Zagato in Straen- und Rennversion. VLN und 24 h Nrburgring bleiben das groe Thema, wie man schon an diversen Mini, BMW Alpina B6, Z4, Aston Martin, Mercedes SLS, Porsche, Lamborghini, Ford GT, Lexus und Corvette sehen konnte. Die Callaway Corvette mit MAOAM-Werbung ist sicherlich eine hbsche Alternative zu den ganzen Schnaps- oder Biertransportern. Sehr schn umgesetzt ist der Melkus RS 2000, interessant die Ankndigung der Opel Kadett E GSI 16V von der DTM 1989.

Bei den Straenautos warten wir weiterhin auf Alfasud Sprint, Maserati Kyalami, viele neue Aston Martin und Maserati, Bentley (u. a. Embiricos!). Erstaunlich, dass man jetzt auf die Idee kommt , BMWs Coups Z3 und M von 1999 zu produzieren. Honda Prelude von 1992 und McLaren MP4-12C waren schon zu sehen, ebenso Mercedes W124 Neuauflage und S-Klasse W220, das G-Modell von 1981 bekommt einen groen Dachgepcktrger. Bei Opel hoffen wir auf die Kadett C Facelift, die Kadett E, Kapitn 64 und Diplomat Coup von 1965, bei Peugeot auf die 304-Reihe, bei Porsche auf den 924 Carrera GTS, den 928 S und den neuen 911er als Cabrio. Der VW Golf I fehlt auch noch, und mit langjhrigen Karteileichen wie dem Shelby Cobra oder anderen Autos, die seit Jahren nur als Vorbildfoto existieren, wollen wir schon gar nicht mehr rechnen.

Fotos/Text: GH/RS

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.