Montag, 19. September 2011

Erste Bilder weiterer Ferrari-Neuheiten von Hot Wheels Elite

Zur Spielwarenmesse erstmals angekndigt, haben die Ferrari-Spezialisten von Hot Wheels Elite nun die ersten Bilder von Prototypen dreier Neuheiten aus Maranello verffentlicht. Im Mastab 1:18 kommen zwei Youngtimer, die unter Ferrari-Experten nicht gerade als groe Wrfe der italienischen Edelschmiede gelten. Der Ferrari 348 tb wurde 1989 vorgestellt, die Karosseriegestaltung orientierte sich am Testarossa ohne allerdings dessen Wucht und Prgnanz zu erreichen. Zudem litt das Fahrzeug unter schlechter Verarbeitung und problematischem Fahrverhalten. Dennoch darf der 348 natrlich in keiner Ferrari-Sammlung fehlen und der Prototyp des Hot Wheels Elite-Modelles weckt die Hoffnung, dass man einen ordentlichen Job machen wird. Die Spur von Vorder- und Hinterachse wirkt etwas schmal, aber das sollte sich verbessern lassen - wie auch der merkwrdige schwarze Streifen an der Seite, der sich beim Vorbild nicht finden lsst. Ob man die Klappscheinwerfer ffnen kann, ist aus den Bildern nicht zu entnehmen, aber Innenraum und Motor wirken schon recht vielversprechend.

Ebenfalls umstritten unter Ferrari-Fans ist der Dino 308 GT4, der bislang einzige Serien-Ferrari mit Bertone-Design. Als Nachfolger des Dino 246 GT konnte der 308 weder optisch noch technisch so begeistern, wie sein Vorgnger - was ihm das Leben nachhaltig schwer machte. Der "King of Rock'n'Roll" Elvis Presley hingegen fand am 308 GT4 groen Gefallen und besa ein schwarzes Exemplar, das er mit untypischen (und unpassenden) Speichenfelgen versehen lie. Das Hot Wheels Modell wird alle Details dieses Vorbildes korrekt nachvollziehen und scheint die ungewhnliche Form gut zu treffen. Schon bei den Musterbildern gefallen die Motordetails und die Gestaltung unter der Fronthaube. Dieses Modell wird in jedem Fall eine klaffende Lcke auf dem Ferrari-Modellmarkt schlieen.

Dasselbe gilt auch fr den Ferrari 212 Inter mit Vignale-Karosserie, den Hot Wheels Elite in 1:43 bauen wird. Im Katalog zeigte man ein etwas extravaganter geformtes Vorbild, die ersten Modellbilder zeichnen ein konventionelleres Vorbild nach. Die Form gefllt, auch die Detailierung macht einen guten Eindruck. Man darf gespannt sein, wie die Serienversion ausfallen wird!

Wir danken Hot Wheels Elite fr Bilder und Informationen!

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.