Sonntag, 6. Februar 2011

Spielwarenmesse 2011 - Ottomobile

Einer der interessantesten Stnde auf der Spielwarenmesse gehrte sicherlich Ottomobile, einem noch recht jungen Hersteller aus Frankreich, der auf dem Markt in mehrerer Hinsicht fr Aufsehen sorgt. Die Modelle sind (bis auf zwei Ausnahmen) alle im Mastab 1:18 gehalten und bestehen aus Resine ohne jegliche ffnenden Teile. Das Geschftsmodell von Ottomobile ist im heutigen Modellautomarkt einzigartig. Alle Modelle sind ausschlielich ber Ottomobile direkt zu beziehen, es gibt keinen sonstigen Vertrieb oder Importeure. Dadurch lsst sich der Preis niedrig kalkulieren, Straenautos kosten durchgngig 39,- EUR, Rennautos sind 10,- EUR teurer. Dazu kommt eine ausgefallene Modellpolitik, die neben extremen Exoten auch ein Herz fr Brot-und-Butter-Alltagsautos hat und schon wird klar, warum die Franzosen momentan zu den heiesten Adressen im 1:18-Sektor gehren.

Erstmals auf der Messe vertreten glnzte Ottomobile mit einem sehr professionellen Auftritt und einer Vielzahl prsentierter Modelle. Fast das gesamte bisherige Produktportfolio lie sich in den groen Vitrinen entdecken, aber natrlich auch zahlreiche interessante und ausgefallene Neuheiten. Auf dem deutschen Markt werden vermutlich Audi S2 Coup und VW Golf III VR6 auf besonderes Interesse stoen. Beide Modelle sahen weitgehend fertig aus, allerdings sagte man uns, es seien noch Muster an denen einige Vernderungen bis zum Serienanlauf stattfinden sollten. Auf mein unwissendes Auge wirkten die beiden aber schon recht gelungen. Interessant auch der von Oettinger getunte VW Golf I, dessen Vorbild sich wohl in Frankreich besonderer Beliebtheit erfreute. Da die Nachfrage (nicht nur aus Deutschland) fr die VW- und Audi-Typen besonders gro ist, wird die Limitierung dieser Modelle zuknftig erhht. Normalerweise sind alle Ottomobile auf 1.500 Stck beschrnkt, doch diese Modelle werden zuknftig in 3.000 Exemplaren produziert.

Ich persnlich bin besonders auf die Le-Mans-Alpine A210 gespannt, das erste Modell aus dem Hause Ottomobile mit einer Motornachbildung. Schon das frhe Muster wute durch gut getroffene Formen und schne Details zu berzeugen. Mit einem Erscheinen des Modelles ist aber leider vor Herbst nicht zu rechnen. Extrem exotisch fr deutsche Verhltnisse ist sicher der wilde Renault 5 Superproduction aus der franzsischen Tourenwagenserie. Sensationell der Citroen SM Rallyeprototyp aus der Bandama-Rallye - wer htte jemals damit gerechnet, dieses Auto als 1:18-Miniatur zu sehen? Dasselbe gilt natrlich auch fr den Renault Espace F1 mit Formel 1-Triebwerk. Mit dem Renault Mgane R26 bringt man auch die heieste Variante dieses Golf-Konkurrenten in Modellform und hat auch hier die immer noch ungewhnliche Form gut getroffen.

Weitestgehend komplett prsentierten sich Exoten wie der Matra Simca Bagheera mit einem herrlich zeittypischen Farbschema oder der Venturi 400 GT, die mit Talbot Sunbeam Lotus und Peugeot 205 T16 Straenversion bereits im kommenden Monat ausgeliefert werden sollen. Zeitgleich wird auch der brachiale Renault 25 aus der Superproduction-Serie erscheinen. Mein Favorit bei den bereits serienreifen Modellen war die sehr schne Miniatur von Pininfarinas elegantem Perugeot 306 Cabriolet, die ich mir durchaus in meiner Vitrine vorstellen knnte.

Verschaffen Sie sich am Besten mit unseren Bildern einen kleinen berblick ber die gezeigten Modelle und besuchen Sie bei Interesse regelmig die Webseite von Ottomobile auf www.otto-models.com . Dort knnen Sie auch direkt bestellen oder Mitglied des "Otto Clubs" werden, der Ihnen die Mglichkeit gibt, Modelle vor Erscheinen vorzubestellen. Wir werden die weiteren Entwicklungen bei Ottomobile jedenfalls mit Interesse verfolgen und wnschen den sympathischen Franzosen auch weiterhin viel Erfolg!

Text & Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.