Sonntag, 6. Februar 2011

Spielwarenmesse 2011 - Norev

Die Norev-Neuheiten fr die nchsten Monate sind ja schon seit letztem Jahr bekannt, aber in Nrnberg konnten wir sie immerhin einmal genauer betrachten. Insgesamt lsst sich sagen, dass sich die Franzosen immer mehr dem Mastab 1:18 zuwenden, whrend man 1:43 eher stiefmtterlich behandelt. Immer mehr Werksauftrge gehen an Norev, derzeit ist der neue Mercedes CLS zu den Hndlern mit Stern unterwegs. Vllig ohne Werksauftrag ist allerdings der Audi A5 in 1:18 entstanden, auf den die Sammler schon seit geraumer Zeit warten. In Nrnberg stand schon die zweite Farbvariante des eleganten Coups in Rotmetallic und er machte einen guten Eindruck. Hoffen wir mal, dass er nun auch endlich in den Handel kommt. Aber auch die offene Variante A5 Cabrio stand in edlem Weimetallic in der Vitrine und gab den Blick auf die gut detailierte Innenausstattung frei. Als weitere A5-Variante gab es noch die rasantere Version S5 zu sehen, in glnzendem schwarzem Lack gehalten fehlten diesem Modell aber noch einige Insignien des sportlichen Coups wie z.B. die alufarbenen Rckspiegel. Immerhin, die Felgen passten schon einmal.

Der neue BMW Fnfer ist ja schon lnger als Sondermodell fr BMW bekannt, inzwischen ist die Limousine auch in Grau in den Fachhandel gekommen. Der Fnfer Touring ist beim BMW-Hndler schon erhltlich, in den Fachhandel kommt er erst in einigen Monaten. Auch aus dem BMW-Konzern stammt der neue Mini Countryman, den es auf der Messe nun auch in der Mini Cooper-Variante gab - bislang war nur die Cooper S-Version erhltlich. Die Modelle lassen sich in erster Linie an der genderten Frontpartie unterscheiden. Der hbsche Citroen DS3 kommt in Gelb mit Dachtattoo, was dem Auto gut steht. Klassischer wird es mit dem Citroen CX, der besonders durch die sehr geringen Spaltmae gefiel.

Die deutschen Sammler werden sich ber den "Heckflossen"-Mercedes W110 freuen, der sehr gelungen wirkte. berraschend ist, dass man auch den seltenen "Universal"-Kombi dieses Typs bringt und auch dieses Modell mit viel Liebe zum zeitgenssischen Detail umsetzt. Neue Farben gibt es fr Fiat 500 Giardiniera und das aktuelle Fiat 500 Cabrio. Auf Basis des Lamborghini Gallardo baut man auch die "Polizia"-Variante und den aktuellen Porsche 911 Turbo gibt es demnchst in edlem Blaumetallic - sehr schick! Motorsportlich wird es dann mit dem sehr aufwndig detailierten Renault Mgane Trophy, dessen Form sehr an das Solido-Modell aus dem Vorjahr erinnert. Zwei Varianten kommen demnchst in den Handel. Der Dakar-Sieger 2010 VW Race Touareg von Giniel de Villiers ist nun auch serienreif und sicher von den Rallyefans hei erwartet. Das Starterfeld der 24 Stunden von Le Mans 2010 bildet man mit dem Peugeot 908 nach, der trotz sehr attraktiven Lackkleides unglcklich scheiterte. Auch attraktiv ist die bunte Variante des Teams Oreca, die fr Farbe in den Sammlungen sorgen drfte. Die Lola Aston Martin aus dem Jahr 2010 werden ebenfalls kommen, wobei der schwarze Lola des Signature-Teams besonders auf Interesse stoen drfte.

In 1:43 gibt es den Lola Aston Martin in einem schnen Dreierset und natrlich wird es auch die Peugeots im kleineren Mastab geben. In dieser Baugre fehlten mir allerdings etwas die Highlights. Alles, was man da zu sehen bekam, gibt es entweder schon von anderen Herstellern (meist in besserer Form) oder ist schon lnger bekannt. So richtig will es mir nicht einleuchten, wozu man noch einen Jensen Interceptor in 1:43 braucht, der von Neo und Oxford schon in hervorragender Qualitt erhltlich ist und dem man nur ein mittelmiges Erzeugnis entgegen setzen kann? Wozu noch einen Golf 1? Immerhin, die aktuellen Modellpaletten der franzsischen Vorbildhersteller hat man fast komplett im Angebot und qualitativ sehr gut gemacht!

Natrlich hat auch Norev eine Resine-Serie, diese luft unter dem Label "Provence Moulage" und hier reizen besonders die franzsischen Concept Cars, wie z.B. der soeben erschienene Renault Dezir. Aus dem Programm der Nissan-Edelmarke Infiniti gibt es den gewaltigen Luxus-Offroader FX, dessen ungewhnliche Optik sehr gut getroffen wird.

Text & Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.