Samstag, 1. Februar 2020

Spielwarenmesse 2020 | Autopioneer 1:43

Autopioneer ist ein kleines Unternehmen, dass sich zum Ziel gesetzt hat, exklusive Modelle von auerordentlichen Vorbildern, bevorzugt aus den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrtausends zu produzieren. Wir hatten Gelegenheit, Thorsten Sabrautzky, den Geschftsfhrer von Autopioneer, in Nrnberg zu treffen und seine letzte Neuheit zu bewundern, den Horch 830BL mit einem Holzkombi ("Woody")-Aufbau von F.M. Tarbuk & Co. in Wien, wohl das erste deutsche Fahrzeug dieser Bauart.

Die Recherche zu diesen Modellen liegt in der Hand Sabrautzkys, der dazu ein umfangreiches Archiv angelegt hat, das stndig um rare Publikationen erweitert wird. Auf penible bertragung der Daten des Vorbilds in den Mastab 1:43 wird hchster Wert gelegt. Produziert werden die Kleinserien von je 50 Stck bei erstklassigen Modellbauern in Westeuropa, dass ein solches Modell seinen Preis hat, drfte klar sein, aber rund 260 Euro ist fr diese Raritten gerechtfertigt.

brigens bewunderten auch die Minichamps-Mitarbeiter, an deren Bar unser Treffen stattfand, den Horch-Woody und fanden anerkennende Worte. Vom nchsten Autopioneer-Modell durften wir einen Prototypen sehen, der aber noch nicht ganz vorzeigbar ist, dass er einen Stern auf dem Khler trgt, drfen wir allerdings schon verraten.

Wer mehr ber Thorsten Sabrautzkys Projekte und auch andere von ihm vertriebene Modellautos wissen will, wird unter autopioneer.de fndig, dort gibt es auch ausfhrliche Geschichten zu Vorbildern und Modellen zu lesen.

Fotos: Georg Hmel, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.