Freitag, 1. Februar 2019

Spielwarenmesse 2019 | Schuco 1:18

Fr mich (und sicherlich auf fr viele andere Sammler) ist der Glas V8 der eindeutige Star des 2019er Schuco-Neuheitenprogrammes. Das groe, feine Coup kommt als Glas 2600 V8 in Wei und als BMW-Glas 3000 V8 in Dunkelblau und schon die frhen Muster konnten mit guten Proportionen und schnen Details glnzen. Bis zur Auslieferung wird es aber wohl noch ein wenig dauern. Der Glas wird ein Resinemodell aus der Pro-R-Serie und ich hoffe, dass Schuco die Versprechungen hlt, dass man die qualitativen Probleme mancher 2018er Resineneuheiten nun im Griff hat.

Aus Diecast mit ffnenden Tren und Hauben fertigt man hingegen einen 1962er VW Kfer. Das Modell soll in Grau ohne und in Rot mit Faltdach erscheinen. Die Form des VW Kfer ist zweifellos eine der schwierigsten bungen fr Modellentwickler und so ist es schn zu sehen, dass schon der frhe Prototyp auf der Messe die Linie perfekt traf. Das knnte ebenfalls ein Highlight des Modelljahrganges werden. Die Diecast-Porsche 911 werden in Details berarbeitet und erscheinen in attraktiven neuen Farben (und alle drei Varianten sind auf 911 Exemplare limitiert). Neue Varianten liefert Schuco auch von Porsche 356 Cabrio und Coup. Im Vorjahr wurde der VW T4b angekndigt, auf der Messe waren nun erste Muster von Caravelle und Westfalia Camper zu sehen und diese berzeugten mit der gewohnten Detailliebe der Schuco-VW-Transporter. Ebenfalls als Diecast-Modell kommt der Mercedes 35HP, der erste Rennwagen der Marke Mercedes. Das auf 1000 Exemplare limitierte Modell knnte eine ganz neue Richtung fr die Schuco-Miniaturen einluten, Vorkriegsmodelle sind ja bislang in 1:18 ein eher schwieriges Thema.

Bei den Pro-R-Resinemodellen in 1:18 kommt der "Rhrl x 911", ein vom Rallyemeister vorbereiteter 911 nach Gruppe-4-Reglement. Mit dem Gmnd-Coup kommt ein Porsche aus den Anfangsjahren der Firma. Der BMW M8 war noch nicht als Muster zu sehen, den Citroen SM "Shooting Brake" gab es, wie auch den BMW, im letzten Jahr schon in 1:43 und kommt nun in in 1:18. Das VW-Motorhome kommt in neuer Farbe, ganz neu sind der VW T1a mit "Schwbisch Hall"-Aufbau, quasi ein Modellauto mit Diorama auf der Ladeflche. Ein sehr hbsches Modell! Aus der Baugre 1:43 ist schon der VW T1a "Midlands Centre" bekannt, der eine Brezelkfer-Karosse trgt - genauso gab es den VW T1b Renntransporter "Continental Motors" in diesem Mastab. Beide kommen nun auch in 1:18 und die Messemuster wirkten schon recht weit fortgeschritten.

Ganz neu ist eine Serie von Resinemodellen im Mastab 1:12, man beginnt mit dem Jaguar E-Type "Hearse", der aus dem Film "Harold & Maude" bekannt ist. Daneben wird es den Mercedes AMG Vision Gran Turismo geben, ein auergewhnliches Modell, bei dem ich gespannt bin, wie es wohl in dieser Baugre ankommen wird.

Zuletzt, wie immer, ein Blick hin zu den Blechmodellen und Piccolos. Im vergangenen Jahr gab es Probleme in der kleinen Firma, die fr die Schuco-Blechspielzeuge verantwortlich zeichnet, aber jetzt soll alles wieder besser werden und die Neuheiten aus dem letzten Jahr drften es jetzt in den Handel schaffen. Die Montage-Sets in den unterschiedlichen Produktgruppen sind immer sichere Verkaufshits, daher gibt es in diesem Jahr neue Montage-Sets auf Basis des berhmten Studio, hinzu kommen Micro Racer-Sets und neue Montage-Sets von Piccolos.

Eine ganz neue Linie bringt man mit "My 1st Schuco". Dahinter verbergen sich kleinkinderkompatible Rennautos in klassischem Look, aber mit ppigen Reifen. Die "Schuco-Racer" getauften Boliden sind offensichtlich an den Studio angelehnt, haben aber viel Charme und knnte ich mir auch als Dekoobjekte vorstellen.

Text & Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.