Sonntag, 18. November 2018

Autocult im November: De Tomaso Vallelunga, Adler 1906, Dodge Power Wagon und weitere Raritten

Fr die Fans italienischer Sportwagen geht mit dem De Tomaso Vallelunga diesen Monat ein Wunsch in Erfllung, aber auch die anderen Neuheiten von Autocult und Avenue 43 sind sehr interessant und attraktiv.

De Tomaso Vallelunga 1965

Dieses kleine Coup sollte Alejandro de Tomasos erstes Straenauto werden, nachdem bisher nur Rennwagen konstruiert wurden. Mit Zentralrohrrahmen und Mittelmotor technisch durchaus fortschrittlich, wurden allerdings nur etwas mehr als 50 Autos gebaut. Die Prototypen entstanden bei Fissore nach einem Design von Trevor Fiore in Aluminium, whrend die Serienfahrzeuge bei Ghia mit Kunststoffaufbauten entstanden. Genaueres in unserer Prsentation, sobald das Modell ausgeliefert ist.

Adler 18/35 mit Wechselaufbau 1906

Nach erfolgreichem Geschftsgang mit Fahrrdern und Schreibmaschinen begann Adler bereits um die Jahrhundertwende mit dem Bau von Motorrdern und Autos. Vor dem ersten Weltkrieg zhlte man zu den erfolgreichsten Produzenten. Aus dieser Zeit stammt auch das Autocult-Modell, das als Besonderheit einen Wechselaufbau mit Sommer- und Winterkarosserie besitzt. hnliche Konstruktionen gab es auch mit Lasten- und Personenkarosserien.

Dodge WDX Power Wagon Feuerwehr 1946

Der Dodge Power Wagon wurde ab 1946 in einer Zivilversion auf Basis des ursprnglichen Militrfahrzeugs angeboten und immerhin bis 1968 angeboten. Die solide, einfache Technik und mit einem 3,8-Liter Sechszylinder gengend Kraft machte ihn fr den Einsatz im Gelnde sehr geeignet. Oft gab es in den USA Umbauten fr die Feuerwehr oder andere Einsatzkrfte. Ein Beispiel hierfr stellt das Autocult-Modell dar, mit dem im Original Waldbrnde bekmpft werden sollten, deshalb auch der Rundumschutz mit Rammbgeln aus Stahlrohren.

Lotus Eleven Coup Ghia Aigle 1957

Dieses Einzelstck auf Basis des Lotus Mk XI wurde als Spider auf dem Genfer Salon 1957 prsentiert und spter mit einem Hardtop ausgerstet, um es im Folgejahr nochmals in Genf auszustellen. Mindestens zwei Renneinstze sind dokumentiert, genaueres von uns, wenn wir auch dieses Modell prsentieren. Mehr dazu unter ghia-aigle.info, Stefan Dierkes' Website ber den Schweizer Karrossier.

VW Bus Traveller Jet 1979

<span style="font-family: Arial,Helvetica,Univers,Zurich BT;">Der Traveller Jet war eine Studie auf Basis des Transporters der dritten Generation. Mit Klimanalage, Fernseher und Ledersesseln war er luxuris ausgestattet und der Vorlufer der Caravelle ab 1982. Das Fahrzeug gehrt heute zur Sammlung von VW.
</span>

Zbrojovka Z6 1935

Wieder einmal eine Raritt aus unserem stlichen Nachbarland. Zbrojovka war eine Waffenfabrik, die sich in den Zwanziger und Dreissiger Jahren des letzten Jahrhunderts zu einem groen Wirtschaftskonzern entwickelte. Autos produzierte man von 1924 bis 1936, meist Kleinwagen. Der Z6 mit 750 ccm und 19 PS war das letzte Modell, von dem immerhin noch 500 Stck entstanden, bis man sich wieder auf andere Unternehmenszweige konzentrierte.

Fotos: Autocult, Texte: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.