Sonntag, 8. Juli 2018

Autocult im Juli: Opel Blitz Stromlinienbus, Fiat 2100 Speciale und weitere Raritten

Wie immer bietet Autocult dem 1:43-Sammler eine interessante Auswahl an spannenden Modellen:

Opel Blitz Ludewig Aero Stromlinienbus 1937

Fr die neugebauten Autobahnen brauchte man natrlich adquate Transportmittel, um hhere Durchschnittsgeschwindigkeiten zu erreichen, war der Begriff der Stromlinie in aller Munde. Von kompromisslosen Tropfenformen bis zu eher hilflosen Ergebnissen reichte die Spanne, die Essener Firma Ludewig konstruierte bereits 1934 einen Opel Blitz Schnellkraftwagen fr die Deutsche Reichsbahn. Dieses Fahrzeug mit seiner futuristischen Form und zwei Flossen am Heck wre vielleicht noch interessanter gewesen, aber auch der von Autocult produzierte Blitz sieht gut aus und wird die Sammler von Busmodellen erfreuen.

Fiat 2100 Berlina Speciale 1959

Die Baureihe 1800/2100 in der damals hochmodernen Trapezform war Fiats erster Nachkriegs-Sechszylinder und ab 1959 das Spitzenmodell der Marke. Wem der normale 2100 nicht fein genug war, konnte noch auf die Spezial-Limousine zurckgreifen, die mit feinerer Ausstattung, acht Zentimeter mehr Radstand und eleganterem Outfit mit Doppelscheinwerfern und anderer Chromgarnitur laut Prospekt auch fr Reprsentationszwecke geeignet war. Allzuviele Interessenten fanden sich wohl nicht, von der 82 PS starken Berlina Speciale wurden bis 1961 gerade einmal 1.174 Stck bei der Carrozzeria Ellena in Turin gefertigt.

VW T1 Langpritsche Porsche

Ein VW T1 mit verlngerter Pritsche des amerikanischen Rennstalls Bunker ist ja auch als Modellauto bekannt. Das Autocult-Modell zeigt allerdings das Auto einer niederlndischen Porsche-Sammler-Gruppe, die eine freie Interpretation zum Thema schufen, die heute oft bei historischen Rennen zum Transport eines 550 Spyder dient.

Dodge Charger III Concept Car 1968 von Autocult fr Avenue 43

Eine nicht besonders bekannte, aber umso spektakulrere Studie der Chrysler Corporation fr einen Traumsportwagen seiner Zeit. Extrem niedrig, ohne Tren, sondern mit einer komplett nach oben klappenden Kabinenkanzel sowie Sitzen und Lenkrad mit elektrischer Hhenverstellung hnlich Chevrolets Astro aus der gleichen Epoche. Sicherlich ein grandioses Design, das durch die Lackierung in "Candy Apple" noch aufflliger wirkt. Ein echter Hingucker fr die Vitrine!

Fotos: Autocult, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.