Freitag, 2. Februar 2018

Spielwarenmesse 2018 | Minichamps 1:43

Wie man schon auf dem Messestand sehen kann, spielt 1:43 bei Minichamps nicht mehr die Hauptrolle. Der Gromastab 1:12 nimmt stark zu und auf der anderen Seite wird 2018 die im Vorjahr begonnene 1:87-Linie stark ausgebaut. Trotzdem finden wir im klassischen Sammlermastab noch einige Themen.

Beginnen wir mit der Formel 1, da bleibt Minichamps zusammen mit Spark im Rennen, Mercedes, Haas, Red Bull, Renault, Sauber, Force India, Toro Rosso, McLaren und Williams ergeben nahezu das komplette Starterfeld, lediglich Ferrari fehlt aus lizenzrechtlichen Grnden. Dazu kommen eine Menge klassischer Grand-Prix-Renner, uns fiel der erste Brabham-BMW, der BT50 von 1982, besonders angenehm auf. Der wie immer umfangreiche Katalog gibt hier mehr Aufschluss, auch ber die verschiedenen Sonderserien wie "First Win on New Track", Winner Series, Ayrton Senna Collection, McLaren Collection und die Weiterfhrung der Michael Schumacher Collection 25 Jahre nach dem Start der ersten Minichamps-Modelle unter dem Namen des siebenfachen Weltmeisters. Sicherlich interessant, dass in diesem Zuge einige kleinere Monoposti aus den Formeln 2, 3 und Ford angekndigt sind.

Der klassische Rennsport spielt keine allzu groe Rolle mehr, die verschiedenen, bereits angekndigten Auto Union Renn- und Rekordautos bleiben im Katalog und sollen auch noch erscheinen, ansonsten werden Altlasten wie einige Porsche 917/10 TC und Rover Vitesse abgearbeitet und der Steinmetz-Opel Rekord C als schwarze Witwe gezeigt. Der Toyota Corolla GT ETCC von 1988 soll wohl doch noch realisiert werden, zumindest findet man im Katalog ein Modellfoto in FINA-Dekoration. Erwhnenswert ein Set aus einem Porsche 911 R, der 1967 in Monza Rekordfahrten unternahm, mit einem 911 R von 2016 mit hnlichem Outfit.

Ansonsten werden die Sammler moderner GTs und weiterhin der DTM-BMWs M4 versorgt. Ungezhlte Audi R8 LMS, BMW M6 GT3, Porsche 911 GT3 R und Mercedes-AMG GT3 warten auf Kunden, etwas Abwechslung bietet der Porsche Cayman GT4 Clubsport, von dem schon 13 Varianten katalogisiert sind. Wohl dem, der gengend Platz in der Vitrine und einen gut geftterten Geldbeutel hat!

Bei den Straenautos findet sich an lteren Vorbildern lediglich die schon beim Rennsport erwhnte Corolla GT, allerdings weiterhin als Vorbildfoto. Dafr gibt es einiges an modernen BMW und Porsche als Diecastmodelle zu sehen. BMW M2 und M4 GTS sind bereits fertig und wirklich gelungen, auf die nchsten Auslieferungen von Minichamps kann man sich schon freuen. In Resin kommt noch der BMWAC Schnitzer L2 dazu. Porsche ist mit praktisch allen Varianten des aktuellen 911 vertreten, dazu die ganz scharfen GT3 und GT2 RS. Panamera Sport Turismo und der neue Cayenne runden das momentane Programm ab. Wir sind gespannt, was noch auf uns zukommt.

Bleibt noch Maxichamps zu erwhnen, diese etwas gnstigeren und kaum vereinfachten Modelle helfen dem Sammler, Lcken zu schlieen oder auch attraktivere Farben zu kaufen. Demnchst wird die Linie unter anderem mit folgenden interessanten Modellen erweitert: VW Cabriolet Hebmller 1950, Aston Martin DBS 1967, De Tomaso Mangusta 1967 (die zu ffnenden Schwingen der Motorhaube bleiben!), Alfa Romeo Giulia 1970, Lamborghini Countach LP 400 (der schmale in gelb!), aber auch VW 1302 als Limousine und Cabrio.

Fotos: Georg Hmel, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.