Dienstag, 2. Februar 2016

Spielwarenmesse - AutoCult 1:43 und 1:18

Nein, AutoCult war nicht auf der Messe und wir leider nicht bei AutoCult, trotz des netten Angebots, uns sogar nach Wendelstein abzuholen. Vielleicht knnen wir es nchstes Jahr einplanen.

Es bleibt auch dabei, dass man nur die Neuheiten des jeweiligen Monats prsentiert, aber selbst diese Politik schtzt nicht vor Doubletten, wie wir soeben auf der Messe mit dem VW Motorhome bei Schuco und dem Doodlebug bei Bizzarre feststellen mussten.

Und jetzt also auch noch der Mastab 1:18! Die Serie nennt sich Skulptures 1:18, man mchte nur drei bis vier sehr spezielle Repliken fertigen. Den Anfang macht der Loewy-BMW 507, 720 g schwer und mit lenkbaren Vorderrdern wird er dem Serientitel gerecht. Das zweite Modell wird brigens das Phantasieprodukt Brandpowder 911 DS, das wir ja schon als Jahresmodell im kleinen Mastab kennen.

In 1:43 gibt es einen Lieferwagen, ein Einsatzfahrzeug, ein Wohnmobil und ein Stromlinienfahrzeug, die verschiedensten Sammelgebiete werden bedient. Der Ford Thames 400 E kommt als Pritschenwagen, Diecastsammler kennen die Grundform z.B. als Wohnmobil von Corgi Toys. Der Hanomag L28 Gruppenkraftwagen kann als 12-sitziges Cabrio bezeichnet werden, das gewissermaen der Vorlufer der Polizei-Mannschaftsbusse war, allerdings gab es nur ein eher windiges Stoffverdeck. Wahrscheinlich waren bei der Polizei damals noch hrtere Burschen . . .

Das Hunt Wohnmobil kommt aus Amerika und war ursprnglich die Eigenschpfung eines gleichnamigen Kameramanns, der auf Reisen eine bernachtungsmglichkeit dabei haben wollte. Immerhin hatte dieses auf einem Ford-Chassis aufgebaute Vehikel schon eine eingebaute Dusche. Rund 50 Stck entstanden wohl bis 1945.

Unser Star ist der BMW 328 mit dem Coupaufbau von Wunibald Kamm. Zusammen mit anderen 328, unter anderem dem spteren Sieger mit Touring-Superleggera-Aufbau nahm man 1940 am Ersatzrennen der Mille Miglia rund um Brescia teil. Das Auto verschwand auf Nimmerwiedersehen, aber BMW lie zum 70. Jubilum eine genaue Replik davon bauen. Ob das Modell das Original oder die Replica darstellt, ist noch nicht zu erkennen, die Startnummer 73 wrde ihm auf jeden Fall gut stehen!

Fotos: AutoCult, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.