Freitag, 30. Januar 2015

Spielwarenmesse 2015 - Solido, 1:18

Im vergangenen Jahr sah es um die traditionsreiche Marke Solido dster aus. Die Simba-Dickie-Group hatte die Markenrechte bernommen, aber nach verschiedenen Problemen stand Solido fast schon vor dem Aus. Jetzt bernimmt Ottomobile die Entwicklung der Modelle, der Markenname verbleibt bei Simba-Dickie und auch der deutsche Vertrieb wird von dort aus organisiert.

Im Mastab 1:18 gibt es fr den Neustart einige interessante Neuheiten zu vermelden. Frher gab es von Solido einen schnen VW Golf GTI, dessen Form dann von Norev bernommen wurde. Nun gibt es von Solido einen komplett neu entwickelten fnftrigen Golf I, der eine groe Lcke auf dem 1:18-Markt schliet. Das Messemuster in Grnmetallic oder Gelb sah bereits sehr gut aus und VW-Fans drften sehr angetan sein. Ebenso msste der VW 1303 fr Begeisterung sorgen, denn whrend es so gut wie jede Kfer-Generation reichlich in Modellform gibt, war der 1303 bislang in 1:18 nicht zu haben. Eine weitere Lcke, die Solido nun schlieen will - und da ja die Experten von Ottomobile nun hinter der Modellentwicklung stehen, drfen wir uns auf perfekt getroffene Formen freuen.

Franzsische Klassiker sind bei Solido ja Pflichtprogramm und auch in diesem Bereich bringt Solido interessante Neuheiten. Ein Renault 4 der spten Generation war bislang in 1:18 nicht zu finden, Solido bringt ihn nun in verschiedenen Varianten. Ebenfalls neu ist die Citroen Dyane, die gleich von mehreren Herstellern erscheinen wird. Solido drfte die gnstigste Alternative bieten, denn alle 1:18-Solido-PKW sollen fr unter 40 EUR angeboten werden.

Man wird auch verschiedene Varianten auf Basis bekannter Modelle anbieten. Der Citroen 2CV kommt in verschiedenen attraktiven Lackierungen, wie auch der gelungene Citroen HY Van. Der ebenso gelungene Renault 5 Turbo Maxi erscheint in neuen Rallyevarianten und auch die sehr gute AC Cobra kehrt in schnen neuen Farben zurck.

Ottomobile ist ja in erster Linie fr Resinemodelle bekannt, alle Solidos hingegen werden als Diecastminiaturen erscheinen. Bei den Neuheiten sind nur die beiden Fronttren beweglich, das spart Formenkosten und hilft, den Preis so gnstig zu halten, wie angekndigt. Man darf gespannt sein, wie der Neustart der traditionsreichen Marke auf dem Markt gelingen wird, ich drcke der deutsch-franzsischen Arbeitsgemeinschaft die Daumen!

Text & Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.