Freitag, 30. Januar 2015

Spielwarenmesse 2015 - Minichamps, 1:18

Minichamps bemht sich weiterhin, die Menge der noch ausstehenden Neuheiten der letzten Jahre zu reduzieren. In Nrnberg waren einige dieser Modelle nun in serienreifer Form zu sehen. Zudem gibt es weniger echte Neuankndigungen. Wie aus dem letzten Jahr bekannt, verteilt Minichamps die Neuheiten auf verschiedene Materialien. Einiges kommt als Diecast-Modell, ABS-Kunststoff spielt weiterhin eine Rolle und dann kommen natrlich viele Resineminiaturen.

Widmen wir uns zunchst den Neuheiten aus Resine. Der Maserati Mistral Spyder ist nach dem wunderbaren Coup natrlich eine logische Fortsetzung. Das schwarze Messemuster war einfach hinreiend und lste direkt einen "Haben wollen"-Reflex aus. Aber es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis der Mistral beim Hndler steht. Aber Maserati spielt bei den Minichamps-Neuheiten ohnehin eine groe Rolle. In der edlen "First Class Collection" erscheint die Maserati A6 GCS Berlinetta - noch so ein "Must-have" - aber leider war noch kein Muster zu sehen. Immerhin ein frhes Muster konnte man vom Maserati Biturbo Coup bewundern, das die messerscharfen Formen des kompakten Youngtimers schon perfekt traf. Der Biturbo kommt auch als Spyder, daneben wird es den Maserati Bora, den Merak und den Khamsin geben. Man darf gespannt sein, ob Minichamps diese hochinteressanten Modelle wirklich noch 2015 realisieren kann, Muster gab es noch nicht zu sehen.

Lange angekndigt, jetzt soll er wirklich kommen. Der Opel Commodore Steinmetz geht endlich seiner Vollendung entgegen! Das Messemuster wirkte serienreif, vielleicht gibt es dann ja wirklich eine zeitnahe Auslieferung. Die Detaillierung wirkte gelungen, nur die aufgedruckten Scheibenrahmen knnte man abschaffen. Auch das Opel Rekord C Coup scheint weitgehend vollendet und gefiel mir formal sehr gut. Opel-Fans werden von Minichamps reichlich bedacht, denn neben diesen Modellen wird der Kadett E GSI angekndigt. Neben der Serienvariante soll der sportliche Kompakte auch in drei Rennvarianten aus der DTM erscheinen. Muster waren noch nicht zu sehen. Dies gilt auch fr die vielen versprochenen BMW. Der 1800 TI, die 1800 TI SA Rennversionen und die BMW Dreier der ersten Generation waren noch nicht in den Vitrinen zu finden. Auch der Ford Capri RS2600 und die neu angekndigten Rover Vitesse und Ford Fiesta glnzten leider noch durch Abwesenheit. Die Liste der neuen Ankndigungen in Resine umfassen auch noch den VW 1200 als Limousine, Hebmller Cabriolet und Standard-Cabrio sowie eine Reihe von Ex-Bundeswehr-Gelndewagen. Es kommen DKW Munga, VW 181 und der Porsche Jagdwagen.

In der "Mullin-Collection" kommt noch ein Delahaye T145 V12 Coup, dann ist die Serie vorerst beendet. Stattdessen gibt es nun eine Serie mit Modellen nach Vorbildern aus dem Blackhawk Museum. Es wird das Duesenberg Model J Torpedo Convertible Coup, das gewaltige Bentley Speed Six Corsica Coup, das voluminse Cadillac Series 62 Cabriolet und den Bugatti T57C Corsica Roadster geben. Auf Basis ehemaliger Mullin-Modelle werden andere Farbvarianten angekndigt und bei den "Motorama"-US-Dreamcars gibt es mit dem schrillen Buick Centurion Concept eine weitere Neuheit geben. Eine weitere Studie der US-Autoindustrie kommt mit dem Chrysler Norseman, der in 1:1 von Virgil Exner designt und bei Ghia in Turin karossiert wurde. Seine Reise in die USA erfolgte auf der "Andrea Doria", mit der er am 25.7.1956 unterging. Neue Farbvarianten sind auch bei den Bentley Continental T und Azure zu vermelden. Neu ist die aktuelle Version des Bentley Continental GT Speed, die in verschiedenen Farben erscheinen wird.

Komplett neu ist eine Serie von Formel 1-Boliden aus Resine, die mit dem Brabham Ford BT49C beginnen wird, den Nelson Piquet 1981 zum WM-Titel steuerte. Dieses Modell war auch schon als vielversprechendes Muster zu sehen. McLaren MP4/3 von 1987 und MP4/1C von 1983 gab es hingegen ebensowenig zu sehen, wie den Williams Ford FW07B und den Williams Honda FW11B - letztere erscheinen ja auch noch bei Spark. Schade, dass es immer wieder zu solchen Doppelentwicklungen kommt.

Bei den Diecast-Modellen hoffen wir auf eine mglichst schnelle Auslieferung der Ford Capri Turbo Gruppe 5. Die Messemuster entstammten der Vorserie und hatten auer der noch nicht optimalen Passung der Motorhaube keine Schwachstellen vorzuweisen - und die soll bis zum Serienanlauf noch ausgemerzt werden. Der Porsche 956 kommt mit langem Heck in neuen Versionen, erscheint aber auch mit gendertem Heck als Diecast-Version ohne ffnende Teile, dafr zu einem gnstigeren Preis. Lange erwartet sind auch die BMW M3 aus den DTM-Saisons 2012 und 2013, die nun aber der Vollendung entgegen gehen sollen. Vielleicht kommen dann auch endlich die BMW M3 E30 zum Zuge, auf deren attraktive und sicher gefragte Varianten wir nun auch schon einige Jahre warten.

Minichamps-Juniorchef Max Lang hatte ein BMW 1er M-Coup, da war es nur eine Frage der Zeit, bis die kompakte Krawallbchse aus Mnchen auch in 1:18 bei Minichamps erscheinen wrde. Jetzt ist es soweit, das Diecast-Modell besitzt keine Motornachbildung, aber immerhin ffnende Tren. Sehr attraktiv ist auch die Variante als Moto GP-Safety Car. Die McLaren F1 GTR Langheck sehen wir nun auch zum dritten Mal in Nrnberg, aber auch da ist man zuversichtlich, dass die gelungenen Modelle im Laufe des Jahres endlich in den Handel kommen. Ich wrde mich freuen! Die Straenversion des McLaren F1 kommt in neuen Farben und dem aktuellen McLaren MP4/12C stellt man nun die offene Variante zur Seite.

Fr Porsche hat man die aktuellen Versionen von Cayenne Turbo S, 911 Turbo, Cayman und Boxster schon vor lngerer Zeit gebaut, in neuen Farben sollen sie endlich auch in den Fachhandel kommen. Neue Farben gibt es auch fr den Mercedes 300 SL, den 300 SL Roadster und den Mercedes AMG SLS Black Series. Ford-Fans warten seit letztem Jahr auf den Ford Focus ST, das Messemuster wirkte nun serienreif, vielleicht dauert es ja jetzt nicht mehr so lange, bis man ihn im Handel finden kann. Etwas berraschend gnnt man dem wunderbaren Land Rover Series I nun eine neue Frontpartie, bei der die Scheinwerfer nicht mehr hinter dem Khlergrill sitzen. Diese Variante kommt in mehreren Farben und wird sich besonders im Vereinigten Knigreich wieder groer Beliebtheit erfreuen - und bei mir natrlich!

Die Formel 1 wird in Diecast ebenfalls ein Thema sein, aktuelle Boliden von Mercedes, McLaren und Red Bull erscheinen bei Minichamps. Aus dem letzten Jahr ist der Brabham Alfa Romeo BT45B bereits bekannt, der nun hoffentlich bald im Handel zu finden sein wird.

In der Serie mit ABS-Spritzguminiaturen stehen Motorsportmodelle im Mittelpunkt. Als nchste Neuheit steht da der McLaren MP4/12C GT3 in den Startlchern, der zunchst ohne Rennlackierung erscheinen wird. Spter wird es dann verschiedene Rennvarianten, u.a. aus den 24 Stunden am Nrburgring und den 24 Stunden Spa, geben. Danach folgt dann hoffentlich bald der BMW Z4 GT3, den es in Nrnberg als frhes Muster zu sehen gab. Viele interessante Varianten aus VLN, GT-Masters und 24h Nrburgring sind zu erwarten und das erste Muster machte formal keine schlechte Figur.

Neben diesen Formneuheiten gibt es reichlich Varianten bekannter Modelle, so erscheinen viele neue Rallye-Fiesta und auch die Starterfelder der Mercedes AMG SLS GT3 werden mit neuen Versionen aufgefllt. Mit den Siegerautos der GT-WM, der 24h Abu Dhabi und natrlich der 24h Nrburgring sind auch einige interessante Siegertypen darunter.

Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.