Freitag, 30. Januar 2015

Spielwarenmesse 2015 - IXO, IST Models, Premium X, 1:43

Wie schon ein großes Plakat auf dem Stand zeigt, ist Premium & Collectibles, die Mutter der oben genannten Labels, der Marktführer bei den Kioskserien weltweit. Auf dem Stand sieht man deshalb auch einige Großmodelle in 1:8, wie den derzeit in Deutschland vermarkteten Mercedes 300 SL Flügeltürer. Mit Geduld und dem Einsatz von über 1.000 Euro kommt der Sammler zu einem Bausatz, der nach erfolgter Montage ganz nett, aber nicht überragend aussieht, vor allem, da alles nur aus Plastik besteht. Andererseits ist schon beeindruckend, was an 1:43-Modellen für den Kiosk produziert wird. Derzeit sind das Autobusse, Sattelschlepper und Zirkusfahrzeuge. Für 19,90 Euro kauft man in Frankreich einen Scenicruiser Greyhound Bus, ein beeindruckendes Modell, zwar aus Kunststoff, aber toll bedruckt. Schön auch ein Autotranspzorter oder der große Zirkus-LKW mit zwei Dieselaggregaten im Laderaum. Interessanterweise produziert man derzeit parallel in China und in Bangla Desh, dem neuen Billiglohnland, nachdem China langsam zu teuer wird. Mal sehen, wo diese Entwicklung hinführt. Das Programm und die Erscheinungsweise der Neuheiten bei IXO und Co wirken manchmal so, als wenn Überkapazitäten ausgenutzt würden. Trotzdem erscheinen oft genug interessante Modelle.

IXO
Eine eigenartige Mischung finden wir unter dem Begriff „Classic Road Cars“: Vom Safari-Trabant über den Talbot Tagora bis zum Lamborghini 350 GTV und Mercedes 300 SLR, aber auch ein Opel Kadett D GT/E oder ein Facel Vega Facel 6 sind angekündigt, viele davon kennt der Kiosksammler schon. Unter den modernen Fahrzeugen fiel uns der aktuelle Rolls Royce Ghost auf, überhaupt bieten die Rolls Royce von IXO einen tollen Gegenwert. Bei den Klassikern der Museum-Serie freuen wir uns auf einen Delage D6-70 Coupé, der Bugatti Galibier von 1935 soll folgen. Rallyeautos bleiben die Stärke von IXO, neben einigen Varianten aus dem Klassiklager begeistern fast alle WRC-Cars aus den letzten Jahren mit attraktiver Lackierung/Beklebung und feiner Modellausführung. Bei den Rennsportmodellen fallen neben Varianten die 2013er Audi R 18 auf, IXO ist immer etwas später dran, dafür sind die Modelle gut und günstig. Das Truckprogramm wird mit meist französischen Vorbildern erweitert, vom Berliet Stradair können wir uns auf eine spätere Version des Matra-Simca-Gitanes-Teams freuen.

IST-Models
Wie gewohnt ein fast unüberschaubares Angebot, das sich an die Sammler alter Ostblockautos richtet. Mir gefallen die Zastavas, die ja vom Fiat 128 abgewandelt wurden. Der Großteil des Angebots richtet sich eher an Spezialisten unter den Sammlern.

Premium X
Varianten des Ford Mustang spielen dieses Jahr eine große Rolle, das Saab- und Volvo-Programm wird ausgeweitet, der Ford 17 M Barocktaunus macht einen guten Eindruck. Dazu moderne Land Rover und Jaguar sowie hübsche Rallyeversionen von Ford Mustang und Triumph Herald. Der Resinbereich erfreut den Sammler moderner Sonderkarosserien mit Maserati Bellagio und Bentley Continental Flying Star, Fiat 500 Tender Two Castagna und den Artz-Kombis auf Basis von Porsche 924 und 928. Für Rennsportfreunde bringt man noch einen Porsche 934 in diversen Varianten.

Fotos: Georg Hämel, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.