Freitag, 30. Januar 2015

Spielwarenmesse 2015 - Schuco, 1:43

Vom letzten Jahr gibt es noch einiges aufzuholen, das von den sicher kompetenten Lesern eines Teils der Fachpresse bereits zum Modell des Jahres gewhlte Ensemble aus VW-Bus und zwei Kleinschnittger-Kleinwagen soll im April beim Hndler stehen. Der WM-Bus von 1954 hat es ja gerade noch vor Weihnachten geschafft, ist sehr schn geworden und seitens Schuco ausverkauft. Lediglich die Normalversion ist noch erhltlich.

Edition 1:43
Nachdem die Wohnwagengespanne sehr gut verkauft wurden, gibt es eine neue Kombination mit Mini und Knaus Schwalbennest, dazu einen BMW 502 mit Westfalia-Bestattungsanhnger, der dem diesjhrigen Trend zum Leichenwagen folgt, hoffentlich kein Signal fr die Modellindustrie! Ansonsten bei klassischen PKW nur Varianten, wobei Jochen Rindts Porsche eine nette Idee ist. Nachdem Porsche wieder einmal Kunde ist, erscheinen die neuen 911er mit etwas Verzgerung auch im Schuco-Hndlerprogramm. Auch bei den Nutzfahrzeugen eigentlich nur Varianten, aber mit vielen schnen Ideen: Der Mercedes 170 V mit zwei Brtsch Mopetta Rollerfahrzeugen auf Dach und Heck passt hervorragend zum oben erwhnten Kleinschnittger-Transport, und der Mercedes L 6600 mit der BMW 502-Baur-Cabrio-Rohkarosse sowie der Setra S 6 mit der wintersportlichen Beladung des Dachgepcktrgers und der Unimog mit Anhnger und Echtholzladung fielen uns besonders angenehm auf.

PRO R 43
Das Prchen aus BMW Turbo Studie und BMW M1 Hommage ist ein echter Blickfang, schon lange trumen wir von einer zeitgemen Miniatur der Studie von 1972. Die Verlaufslackierung hat uns beim Prototypen noch nicht so ganz gefallen, aber das kann ja noch werden. Der Kfer als Beutler-Pritsche mit Carrera-Triebwerk auf der Ladeflche ist hbsch, die verschiedenen Tesla-Elektroautos ein mutiges Projekt. Dann geht es mit Bestattungswagen weiter, von Schuco erwarten wir einen BMW 502 und einen Mercedes W 123. Ein Mercedes 600 Pickup und ein Hymermobil 900 (Wohnmobile sind der andere Trend dieser Messe) werden auch noch erwartet, und fr die Rennsportfans gibt es noch drei weitere Highlights fr das Umfeld ihrer Boliden. Der MAN Frontlenker als bekannter offener Porsche-Renntransporter ist ein tolles Stck, bei dem man wenigstens die Heckklappe abnehmen kann, um ihn vorbildgerecht zu bestcken. Und dann noch der Auwrter Bus als Werkstattwagen mit Drehbank, Schraubstcken usw. im Innenraum, das wre doch etwas fr ein tolles Porsche-Diorama! Fr Nicht-Porsche-Fans kommt der Bus dann auch noch in einer ebenfalls vorbildgerechten Shell-Renndienst-Version. Preislich liegen die drei bei je 179,- Euro, Interessenten knnen schon einmal anfangen zu sparen.

Insgesamt ein interessantes Programm, wie bei vielen anderen Firmen nimmt auch hier Resin einen immer hheren Stellenwert ein, was bei den oft ausgefallenen Vorbildern gar nicht anders machbar wre.

Fotos: Georg Hmel, Text, Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.