Freitag, 30. Januar 2015

Spielwarenmesse 2015 - Spark Models, 1:43

Wie man uns bei Spark erzhlte, will man die Spielwarenmesse nicht mehr dafr nutzen, die Neuheiten des Jahres zu prsentieren, was aufgrund der Aktualitt und der Breite des Programms sowieso nicht mglich wre. Auch denkt man ber den Sinn des jhrlichen Katalogs nach. Vielmehr will man die Sammler zunehmend ber die neue Website und ber Social Media wie facebook auf dem Laufenden halten. Damit kann man dann auch besser dokumentieren, welche Sondermodelle fr Hndler, Teams oder in den Lnderserien produziert werden. Die Website wird noch stark optimiert und ausgebaut, man wei selbst ber die Startprobleme. Das abnehmende Interesse an modernen Formel 1-Rennern beobachtet man mit etwas Sorge, durchaus mglich, dass in Zukunft nicht mehr alle Autos auch im Modell erscheinen werden. Interessant, dass Spark inzwischen seine 1:43-Lieferungen aus China fast ausschlielich per Luftfracht transportiert, dadurch ist die Zeit zwischen Order durch den Fachhandel bis zur Verfgbarkeit der Modelle wesentlich krzer. Und geliefert werden aus dem Zentrallager auch kaum mehr Modelle, als bestellt wurden. Das erklrt auch das Problem von kurzfristigen Nachbestellungen, wenn ein Hndler falsch disponiert hat oder bei berraschender Nachfrage nach bestimmten Modellen. Als sehr positiv sei vermerkt, dass trotz der Euro-Schwche gegnber dem Dollar Spark seine Preise halten will, keine Selbstverstndlichkeit, wie man bei anderen Marken sehen wird.

Nun zu den prsentierten Modellen: Alle Muster, die wir fotografieren konnten, sind bereits auf dem Weg in den Fachhandel oder kurz davor. Auffallend die Vielfalt an historischen Formel 1-Boliden aus den 60er bis in die 90er Jahre, der Katalog zeigt noch viel mehr. Auch die kleinen Teams kommen auf ihre Kosten, fr deutsche Sammler sind sicherlich ATS, Rial oder Zakspeed von Interesse.

Attraktiv auch einige Porsche, die letztes Jahr in Le Mans dabei waren, berhaupt werden weitere Lcken in den Startfeldern geschlossen. Der 911 als Rallye Monte Carlo-Sieger von 1970 wird sicherlich in viele Sammlungen finden oder ltere Modelle ersetzen. Die zwei Indianapolis-Renner sind sehr beeindruckend, der STP Turbinenwagen, der kurz vor Schlu in Fhrung liegend wegen eines kaputten Pfennigartikels stehenblieb, aber auch der Brawner-Hawk mit seiner auen angebauten Technik, immerhin der Sieger von 1969. Dann wren da noch diverse Pikes Peak-Fahrzeuge und der extravagante Aston Martin Lagonda, ein verlngerter, viertriger Aston Martin V8. Aber ich denke, die Bilder sagen alles! Leider gab es fr eines meiner Lieblingsthemen, die Can Am, noch keine Neuheiten zu sehen und auch im Katalog ist gegenber 2014 nichts dazugekommen.

Aucch einige der angekndigten Bizarre-Neuheiten waren zu sehen und machen ihrem Namen alle Ehre: Die Rekordwagen, aber besonders der Panther 6 und der Buckminster Fuller Dymaxion sind total schrge Vorbilder.

Wie gesagt, das sind nur die Modelle, die demnchst erscheinen. Der aktuelle Katalog ist bereits auf der Website von Spark einzusehen, mit Sicherheit wird es ein weiteres spannendes Jahr fr den Sammler!

Fotos: Georg Hmel, Text: Rudi Seidel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.