Sonntag, 2. Februar 2014

Spielwarenmesse 2014 - BBR / Blue Moon / Top Marques Collectibles, 1:18

Bei BBR spielt der Mastab 1:18 endgltig die dominante Rolle, in der klassischen Baugre 1:43 wurde kaum Neues gezeigt. In 1:18 hingegen gibt es ein neues Label fr preisgnstigere Resinemodelle. Unter dem Namen "Top Marques Collectibles" sollen Modelle nach italienischen Vorbildern erscheinen, beginnen will man mit dem Alfa Romeo SZ und dem Fiat Uno Turbo. Beide Modelle wurden als Serienmuster gezeigt und gefielen mit schnen Details und der von BBR gewohnten perfekten Lackierung. Die Modelle werden in China produziert, was die Preise in einem berschaubaren Rahmen halten soll, um die 150 EUR mssen aber eingeplant werden. Fr die nchsten Monate sind Alfa Romeo 4C, Lancia Thema 8.32 und die aktuellen Maserati-Typen Quattroporte und Ghibli geplant. Abgesehen vom Lancia waren alle Modelle auch als schne Vorserienmuster zu sehen.

Eine Preisstufe hher, um die 200 EUR, sind die Blue Moon Modelle positioniert. In dieser Serie wird als Top-Neuheit der Ferrari 250 TR als Sieger der 24 Stunden von Le Mans 1958 erscheinen, leider war der legendre Sportwagen noch nicht als Muster zu sehen. Als serienweise Muster waren Alfa Romeo 6C "Villa d'Este" als Cabriolet und Alfa Romeo 6C 2900 B Lungo mit Touring-Karosserie zu sehen. Der sehr schicke Ferrari 340 Spider Vignale ist eine Formvariante des bereits bekannten 375 Plus aus der Carrera Panamericana und sah schon als Vorserienmuster hervorragend aus. Ebenfalls unter dem "Blue Moon"-Label wird der Abarth 695 Tributo Ferrari erscheinen, der eigentlich als BBR-Modell geliefert werden sollte. Verwirrend...

Als BBR-Modelle erscheint der Maserati GranTurismo GT3, das hinreiende Concept-Car Pininfarina Sergio auf Ferrari-Basis ist schon werksseitig vor der Auslieferung ausverkauft. Ganz neues Terrain betritt man mit der neuen Corvette Stingray, ein tolles Auto, das zweifellos auch ein hochwertiges Modell verdient hat. Dem schon 2013 angekndigten Coup stellt man nun auch das passende Cabrio zur Seite. Eine untypische Vorbildwahl fr BBR, aber eine gewohnt perfekte Umsetzung. Die Modelle erscheinen in mehreren Farbvarianten, das Coup soll ab Mrz in den Handel kommen. Schon seit einigen Jahren geistert der Porsche 356A durch die Messe-Vitrinen von BBR, im Juni soll er nun endlich geliefert werden.

Fr alle Ferrari-Fans hat BBR einige neue Attraktionen in Vorbereitung. Endlich wird der Ferrari 275 GTB erscheinen, der brigens auch dringend ein anstndiges Modell in einem gnstigeren Preissegment verdient htte. Es wird weitere Varianten des Ferrari 250 GTO geben, die allerdings meiner Meinung nach nicht sonderlich gelungen sind. Das Kyosho-Modell trifft die Form insgesamt besser. Nur als sehr frhes Muster wurde der Ferrari 400 Superamerica gezeigt, der ebenfalls eine groe Lcke im Angebot der historischen Ferrari-Modelle schliet. Dasselbe gilt fr den Ferrari 365 California, der das BBR-Programm in diesem Jahr erweitert. Fr beide Modelle gibt es noch keine Liefertermine. Sehr aktuell ist hingegen der Ferrari 458 Speciale, den BBR schon in verschiedenen Varianten auf den Markt gebracht hat.

Neue Diecastmodelle sind leider weiterhin nicht geplant, dieser Bereich wird von BBR offensichtlich wirklich nicht mehr bedient.

Text &Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.