Freitag, 31. Januar 2014

Spielwarenmesse 2014 - La Mini Miniera, 1:43 + 1:18

Modellserien ber zwei der berhmtesten italienischen Carozziere werden derzeit im Auftrag des italienischen Grohndlers und Modellautospezialisten La Mini Miniera produziert. Logischerweise aus Resin gefertigt, zeigen die ersten Modelle hohe Qualitt und luxurise Ausstattung und Verpackung. Der Preis liegt allerdings auch bei ber 100,- Euro.

In der Pininfarina-Serie erscheinen als nchstes der Birdcage 75th von 2005 und der Modulo von 1970, beides eher Skulpturen auf vier Rdern als Autos. Die Muster sahen hervorragend aus, vor allem die groen Fensterflchen waren gut verarbeitet. Zu erwarten sind noch der Cisitalia 202 von 1947, Lancia Aurelia PF 200 Coup und Cabrio von 1952/54, Lancia Florida II von 1957, der Sigma Grand Prix von 1969, sowie mit Ethos/1992, Enjoy/2003 sowie Sintesi/2008 drei modernere Studien. Der gezeigte Prototyp deutet an, dass zumindest der Cisitalia 202 auch in 1:18 projektiert ist, das danebenstehende 1:43-Modell ist von Starline.

Die Bertone-Serie, die sowohl in 1:43 als auch in 1:18 erscheinen soll, umfasst laut Prospekt 30 Autos, komischerweise sind im Prospekt schon 32 abgebildet. Im kleinen Mastab waren bereits der Jaguar B99 von 2010 und der Nuccio von 2012 zu sehen, beide ebenfalls sehr gut aussehende Modelle, was wir von den Originalen nicht uneingeschrnkt sagen wrden. Unter den weiteren Fahrzeugen sind Meilensteine wie die drei Alfa Romeo BAT, der Canguro, die Sportiva, der Carabo oder der Delfino, auch Lamborghini Marzal und Bravo, Chevrolet Testudo, Lancia Stratos, Dino 308 Rainbow, aber auch Maserati 3500, Aston Martin DB 2/4, Jaguar XK 150, Ford Mustang oder Porsche 911 im Bertone-Massanzug. Nicht alles ist neu, und ob jedes dieser Automodelle seinen Markt finden wird, wei wohl niemand.

Text: Rudi Seidel, Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.