Dienstag, 5. Februar 2013

Spielwarenmesse 2013 - Sunstar

Sunstar erfreut alle Rallyefans mit dem brachialen MG Metro 6R4, den es im vergangenen Jahr auch schon von Ottomobile als ausgezeichnetes 1:18-Modell gegeben hat. An Sunstars MG wird sich natrlich alles ffnen lassen, aber welches Modell dem Sammler nun besser gefllt, drfte dem persnlichen Geschmack berlassen bleiben. Die Messemuster von Sunstar wirkten in jedem Fall schon sehr detailiert, aber es wird wohl noch bis zum Sommer dauern, bis der erste MG in den Handel kommt. Das drfte dann die "Rothmans"-Variante von Jimmy McRae sein. Bis dahin knnen sich die Rallyefans mit neuen Versionen des sehr gelungenen Subaru Impreza 555 trsten.

Neue Varianten hat Sunstar auch von Ford Focus WRC und Subaru Impreza WRC in Vorbereitung. Auch der Peugeot 207 aus der kleineren S2000-Kategorie kommt in neuen attraktiven Versionen, aber selbstverstndlich drfen auch neue Kleider fr die Rallye-Klassiker im Sunstar-Programm nicht fehlen. Zwei neue Audi Quattro, zwei neue Ford Escort, zwei neue Lancia Stratos - und auch der optisch zweifelhafte Opel Ascona kommt in zwei neuen Lackierungen. Bei den Straenfahrzeugen kommt der Mercedes /8 in neuen Farben und auch der Opel Ascona darf in neuem Lack in die Hndlerregale. Schn, dass Triumph Spitfire und GT6 mglicherweise wieder aufgelegt werden - allerdings muss BMW da erst noch die Lizenz erteilen.

In der hochwertigen Platinum-Collection erscheinen mit Plymouth Fury Hard Top von 1960 und Dodge Custom Royal Lancer Convertible zwei schne neue Amerikaner. Auch im Standardprogramm werden neue amerikanische Typen erscheinen, meist aber nur in neuen Farben. Interessant erscheinen dabei die frhen Stockcar-Boliden, so z.B. der Oldsmobile "88" von Lee Petty, seines Zeichens Sieger der 500 Meilen von Daytona 1959 samt berrollbgel und neuen Felgen. Nur die Tren mssten meiner Meinung nach verschlossen bleiben...

Der groe Mastab 1:12 bekommt in diesem Jahr leider keinen Zuwachs durch eine Formneuheit, aber einige schne Farbvarianten. Ein zweifarbiges Kfer-Cabriolet, ein schner Mini Cooper S in Grn mit weiem Dach und weitere Varianten sollen fr Interesse sorgen. Mir persnlich gefallen die AA-Variante des Mini Vans und die Rallyeversion des Cooper S besonders gut. Der Rallye-Mini errang in 1:1 immerhin den ersten Sieg bei der Rallye Monte Carlo fr die Briten, Paddy Hopkirk und Henry Liddon schlugen 1964 mit Startnummer 37 die versammelte Konkurrenz.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.