Samstag, 9. Februar 2013

Spielwarenmesse 2013 - Neo Scale Models

Neo Scale Models prsentierte sich in diesem Jahr erstmals unter neuem Eigentmer, aber nach wie vor mit umfangreichem Neuheitenprogramm. Innerhalb des letzten Jahres hat man ja reichlich neue Modelle gebracht, diese Tendenz scheint sich 2013 ungebrochen fortzusetzen. In der Vergangenheit gab es dann zwischendrin auch einmal den einen oder anderen modelltechnischen Aussetzer, aber auch in dieser Hinsicht zeigt die Formkurve nach oben.

Im Mastab 1:18 gab es in Nrnberg mit dem Facel Vega Facel II nur eine Formneuheit als Muster zu bewundern, aber im Katalog kndigt man weitere Neuheiten an. Jaguar Mk X, Bentley Continental SIII Drophead Coup und Cadillac Series 62 Coup sind schon aus dem Vorjahr bekannt, neu hinzu kommen Maserati 5000 GT Allemano, Maserati 3500 GT Touring und als besonderes Highlight der Rolls-Royce Phantom II Thrupp & Maberly "Star of India". Das drfte wohl ein auergewhnliches Highlight aus dem Hause Neo werden, das 1:43-Modell desselben Typs sorgte letztes Jahr schon fr Begeisterung.

In 1:43 gab es in den Neuheitenvitrinen reichlich Neues zu sehen. Die im letzten Jahr angekndigten klassischen Italiener gehen der Vollendung entgegen, ich durfte mir Maserati A6G 2000 Zagato und Alfa Romeo 1900 CSS Touring Coup nher ansehen und meiner unmageblichen Meinung nach sind beide recht gut gelungen. In den Vitrinen konnte man auch Maserati Mexico, Sebring Series II und 5000 GT Allemano als weit fortgeschrittene Vorserienmuster betrachten, da fiel mein Eindruck zwiespltiger aus, aber es bleibt abzuwarten, wie die Serienmodelle aussehen werden. Sie schlieen auf jeden Fall wichtige Lcken im 1:43-Modellmarkt. Nur als sehr frhes Muster zeigte Neo die Maserati A6GCS Berlinetta, da fand ich die auergewhnliche Form schon gut getroffen. Weitere frhe Muster gab es von Alfa Romeo 2600 Sprint Zagato, Lancia Flavia Sport Zagato und Lancia Kappa zu sehen, ebenfalls schon in Entwicklung befindlich sind offensichtlich Fiat 131 2000 TC und der schne Fiat 1900 B Granluce. Im Katalog verspricht man noch weitere italienische Spezialitten wie Iso Lele, Fiat 1200 Coup Pininfarina oder Maserati Quattroporte IV - und auf ein schnes Modell des Maserati 3500 GT Touring freue ich mich jetzt schon!

Aus deutschen Landen gab es natrlich ebenfalls viel Neues zu sehen. Der VW Derby ist weitgehend fertig, der VW Dune Buggy ist ein rundum nettes Modell geworden. Der Glas 1304 war nur als ganz frhes Muster in Nrnberg, wie auch Goliath GP 700 und Opel Omega A. Neu ist eine Serie mit Modellen nach Vorbildern deutscher Edel-Tuner, Neo zeigte da einen Koenig Testarossa und eine Reihe von Hamann-Boliden, wie den "Hamann Guardian" auf Porsche-Basis, den "Hamann Tycoon Evo" auf BMW X6, den "Hamann Volcano" getauften Ex-Mercedes SLR und den "Hamann Imperator", einen wenig dezent modifizierten Bentley Continental. Mich persnlich erfreuen da eher die anderen angekndigten deutschen Typen im Katalog, wie z.B. der Karmann-Ghia TC 145, der Ford "Buckel"-Taunus, das Rometsch Beeskow Coup oder der NSU Neckar Siata 1500 TS. Es gibt im neuen Katalog noch viele weitere Ankndigungen, man darf gespannt sein, wann und wie sie erscheinen. Gute Ideen haben die Neo-Entwickler jedenfalls nach wie vor.

Von den britischen Inseln sind Triumph 2000 2.5 PI und Triumph Vitesse nun weitgehend vollendet. Das Rolls-Royce und Bentley-Programm wchst unaufhaltsam mit schnen Modellen und ausnahmsweise soll mit dem goldenen Alvis TD21 einmal eine Farbvariante erwhnt werden, aber nur, weil sie so schn ist. Auf den bei uns vorgestellten Bristol 404 folgt der viertrige 405, auf den demnchst vorzustellenden Lagonda Rapide von 1961 folgt der Lagonda 3-Litre von 1955. Mit Morgan Plus 4 Plus und MG TF kommen sportliche Briten, mit dem Rover P4 ein Alltagsauto im Grobritannien der fnfziger Jahre. Mein Favorit wird aber der AC 428 Convertible sein, wenn er denn einmal erscheint, denn ein Muster dieses eleganten Sportwagens gab es noch nicht zu sehen. Fr Freunde schwedischer Automobile knnte das uerlich gewhnungsbedrftige, aber schn ins Modell umgesetzte Volvo P1900 Cabrio von Interesse sein, wie auch das Volvo Amazon Cabriolet des belgischen Karosseriebauers Jacques Coune. Japanische Autobauer kommen ebenfalls im Neo-Programm vor, neu sind hier u.A. Suzuki Vitara, Mazda 626 MkI, Honda Prelude 1983 und Mazda MX-3. Schn finde ich die Idee, den Honda Accord Aerodeck als Modell zu bringen, bis heute ein interessantes Auto. Die US-Car-Fans werden von Neo traditionell reichlich bedacht. Hier ist von groen Duesenberg-Cabriolets bis hin zum Chevrolet Caprice Classic als "Yellow Cab" fast alles vertreten. Mir gefallen in der Ankndigungsliste Nash Healey Coup und Studebaker Starliner sehr gut, aber die Modellauswahl ist auch hier faszinierend. Natrlich spielen auch Gelndewagen und Pickups eine Rolle, Jeep J10 Pickup und Jeep Station Wagon sorgen fr rustikale Typen in der Vitrine.

Zuletzt drfen natrlich die meist sehr gelungenen Rennsportmodelle hier nicht vergessen werden. In Nrnberg standen die bereits ausgelieferten, hervorragenden BMW 528i aus der Tourenwagen-EM 1982 und die ebenso schnen BMW 2002 aus der DRM. Es kommen neue Varianten von Audi 200 Gr. 2 als Rallyeauto und VW Scirocco Gr. 2 (u.A. im beliebten "Jgermeister"-Look). Neu angekndigt werden Opel GT Steinmetz in verschiedenen Versionen, Audi 80 Gr. 2, Ford Sierra XR4i Tourenwagen, Rover SD1 Tourenwagen und Opel Steinmetz Commodore "Jumbo" Gr. 5.

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.