Mittwoch, 6. Februar 2013

Spielwarenmesse 2013 - IXO - IST - PremiumX

Der Stand des Unternehmens "Premium & Collectibles Trading" mit seinen Sammlermodell-Marken IXO, IST und PremiumX war schon im vergangenen Jahr zu einem groen Teil den verschiedenen Modellen gewidmet, die man fr diverse Zeitschriften-Sammelserien weltweit produziert. Dies war in diesem Jahr auch nicht anders, aber es gab auch im Bereich der Fachhandels-Sammlermodelle viele Neuheiten zu sehen.

Fr alle Sammler von Ostmodellen - und auch viele andere - drfte wohl der Wartburg 353 im Mastab 1:18 das Highlight der Messe sein. Der frhe Prototyp in Nrnberg deutete bereits an, dass man auch mit Einsatzfahrzeugen auf dieser Basis rechnen darf. Als erste entsprechende Variante soll eine Feuerwehr-Version kommen. Auch der sptere Wartburg 353 W ist geplant. Allerdings ist etwas Vorsicht angebracht, von den vielen 1:18-Modellen, die IST ber die Jahre angekndigt hat, ist bislang mit dem Lada 1200 erst ein Modell erschienen. Dennoch, wir geben die Hoffnung nicht auf, dass auch der Lada Niva und der neu angekndigte Barkas B1000 tatschlich einmal den Weg in den Handel schaffen. Neben diesen Neuerscheinungen im groen Mastab gibt es natrlich auch reichlich Neuankndigungen in 1:43. Hier sollen Moskwitsch 412, GAZ 3102 Wolga, Lada 2107 Shiguli, NYSA 59 und Dacia Supernova fr Freude bei den Sammlern sorgen - neben vielen neuen Varianten bekannter Modelle.

In der neuen PremiumX-Kollektion mischen sich Resinemodelle mit Diecasts. Interessant fand ich die, leicht skurrilen, Austin A30 Atlantic als geschlossenes und offenes Modell. Der wenig erfolgreiche Jaguar S-Type Wagon kommt ebenso, wie die Limousine. Der Nash Ambassador scheint auslieferungsbereit zu sein, wie auch die verschiedenen, sehr exotischen, Stutz-Varianten. Sehr gut gefiel mir der Chevrolet Camaro Z28 RS aus dem 24 Stunden-Rennen von Spa 1971, der sicher fr manchen Motorsportfan von Interesse sein knnte. Erfreulich ist, dass man mit Hyundai i30 und Veloster nun auch ein paar Koreaner ins Programm aufnimmt, schlielich bauen Hyundai und Kia in den letzten Jahren sehr attraktive Automobile, die man leider nur sehr selten als Miniaturen findet. Nur im Katalog sind die Castagna-Varianten des neuen Fiat 500, die getunten Versionen des Range Rover Evoque und der witzige Mini Cooper "Yachtsman" mit Boots-Frontpartie zu finden.

Den Range Rover Evoque soll es jetzt auch endlich in 1:43 im IXO-Programm geben, sowohl als Drei- wie auch als Fnftrer stand der schicke Brite in Nrnberg in den Vitrinen. Der etwas rustikalere groe Bruder Land Rover Discovery 4 kommt als ziviler Wagen, aber auch in Einsatzfahrzeug-Varianten. Sehr britisch sind natrlich auch die Modelle von Jaguar XFR und Jaguar XJ, noch edler wird es dann mit Rolls-Royce Ghost und Phantom - auch als Coup und Cabriolet (Verzeihung, "Drophead Coup). Sportlicher wird es mit dem Jaguar XKR-S - aber auch die Historie der stolzen britischen Marke wird nicht vergessen, mit Mk VII und XK 140 Convertible stehen auch Klassiker aus dem Hause Jaguar an, wenn auch solche, die es schon von anderen Anbietern gibt. Frankophil wird es hingegen mit Hotchkiss Antheor Cabriolet und Delahaye 235, beides sehr elegante Fahrzeuge. Auch in der Serie "IXO Museum" spielen mit Berliet 11CV Dauphine, Bugatti Type 101 und Voisin C25 Aerodyne elegante Franzosen eine groe Rolle, den Facel Vega Excellence hingegen haben wir ja erst im vergangenen Jahr von Neo gesehen. Ergnzt werden diese Modelle mit drei klassischen Opel, dem 10/40 Modell 80, dem 1939er Kapitn und der 1950er Variante des selben Autos - berbleibsel aus der Opel-Zeitschriftenkollektion?

Eine groe Rolle nimmt traditionell der Rennsport im IXO-Programm ein, in diesem Jahr wird die Serie mit Le-Mans-Siegern um Porsche 936/76 und 936/77 ergnzt. Natrlich kommen auch die siegreichen Audis aus dem Rennen 2012 ins IXO-Programm und bilden eine schne und preiswerte Alternative zu den exzellenten Spark-Modellen dieser Typen. Im Rallyebereich gibt es zahllose Varianten der aktuellen WRC-Boliden Citroen DS3, Ford Fiesta und Mini Countryman - aber auch einige schne Klassiker, wie z.B. den Peugeot 205 T 16, mit dem Juha Kankkunen 1986 Weltmeister wurde. berraschend ist die Einfhrung einer neuen Formel 1-Serie in 1:18, mit Boliden, die Ayrton Senna gefahren ist. Erscheinen sollen Lotus Renault 97T aus der Saison 1985 und McLaren Honda MP4/4 aus dem Jahr 1988, beide sollen hochdetailierte Resinemodelle mit abnehmbaren Teilen werden. Man darf gespannt sein, wie die Qualitt der Modelle ausfallen wird, die Muster in Nrnberg zeigten noch einen recht frhen Entwicklungsstand, deuteten aber schon das hohe Detailniveau an, das IXO hier realisieren mchte.

In den Vitrinen der Kiosk-Sammelserien gab es einige schne Modelle zu entdecken, sehr beliebt als Fotomotiv war beispielsweise der herrliche Volvo-LKW mit Ladekran und Holzladung, aber auch die anderen LKW konnten gefallen. In der schwedischen Volvo-Sammelserie gibt es interessante Neuheiten - da frage ich mich ja, warum wir in Deutschland da nur eine de Mercedes-Serie bekommen, deren Modelle schon ewig erhltlich sind?

Text und Fotos: Georg Hmel

unsere fachhandelspartner:

Falls Sie Interesse an unserem Partnerprogramm haben freuen wir uns über eine Nachricht an info@auto-und-modell.de.